Meta Morfosi:
Sternzeichenobjekt "Steinbock" (22.12.-20.1.) - aus Alltagsgegenständen

Images

Meta Morfosi: Sternzeichenobjekt "Steinbock" (22.12.-20.1.) - aus Alltagsgegenständen

Meta Morfosi:
Sternzeichenobjekt "Steinbock" (22.12.-20.1.) - aus Alltagsgegenständen

Details

418,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-230984
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 499 Exemplare | nummeriert | signiert | Metallguss | handgefertigt | patiniert | poliert | Breite 15 cm | Höhe 25 cm

http://www.arsmundi.de

Meta Morfosi: Sternzeichenobjekt "Steinbock" (22.12.-20.1.) - aus Alltagsgegenständen

Von Picassos berühmten Assemblagen führt ein direkter Weg zu Meta Morfosis Sternzeichen-Objekten, die er 1994 vollendete. Wie bei Picasso bilden Versatzstücke der modernen Zivilisation die Grundlage der künstlerischen Gestaltungsidee. "Alle von Menschen gestalteten Gebrauchsgegenstände sind unbewusst von natürlichen Vorbildern abgeleitet. Ich versuche nun, die entlehnten Bedeutungszusammenhänge wiederherzustellen, indem ich die Alltagsgegenstände wieder in lebende Wesen verwandele," sagt der in Tirol, am Fuße des "Wilden Kaisers", geborene Künstler zu seinen metaphorischen Schöpfungen.

Steinbock (22.12.-20.1.): Langsam, aber stetig erreicht der Steinbock alles, was er sich vornimmt.

Skulptur aus Metallguss, von Hand gegossen, poliert und patiniert. Limitierte Auflage weltweit nur 499 Exemplare. Nummeriert und signiert. Gesicht: Armaturenteil. Ohren: Plastikröhrchen. Hörner: Holzschrauben. Körper: Antriebsrahmen, um Spirale gespannt. Halshaar: Sägeblatt. Breite 15 cm, Höhe 25 cm.

mehr

Meta Morfosi, unverkennbar ein Künstler italienischer Schule, schafft "Fotografien der Sinne in Bronze und Marmor". Nur scheinbar steht die Körperlichkeit im Vordergrund. Tatsächlich geht es Morfosi jedoch darum, jenen unwiederbringlichen Wimpernschlag der Emotion zu verewigen. Dies gelingt ihm mit unvergleichlichem Realismus, technischer Brillanz und Einfühlungsvermögen.

mehr

Bezeichnung für ein Kunstobjekt (Skulptur, Installation), das nach dem Willen des Künstlers in mehreren Exemplaren in limitierter und nummerierter Auflage hergestellt wird.

Durch das Multiple wird eine "Demokratisierung" der Kunst erreicht, indem das Werk für einen größeren Personenkreis zugänglich und erschwinglich gemacht wird.

mehr

Richtungen der zeitgenössischen Kunst, in denen Gegenstände selbst ausgestellt und zur künstlerischen Gestaltung herangezogen werden.

Objektkunst war ein Ausdrucksmittel des Kubismus, des Dadaismus und des Surrealismus und hat im Laufe ihrer Entwicklung bis heute verschiedene Darstellungstechniken hervorgebracht.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr