Hans Hellmich:
Porträtbüste "Otto von Bismarck" (1897), Kunstmarmor

Images

Hans Hellmich: Porträtbüste "Otto von Bismarck" (1897), Kunstmarmor

Hans Hellmich:
Porträtbüste "Otto von Bismarck" (1897), Kunstmarmor

Details

168,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-289375
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Replikat | Kunstmarmor | Höhe 21 cm | Ø 13,5 cm

http://www.arsmundi.de

Hans Hellmich: Porträtbüste "Otto von Bismarck" (1897), Kunstmarmor

Eine hervorragende, von der Meißner Porzellanmanufaktur edierte Porträtskulptur des "Eisernen Kanzlers" und Gründers des Deutschen Reiches von 1871. Original aus Porzellan in Privatbesitz.

Höhe der Büste 21 cm, Durchmesser 13,5 cm. Ausführung der Skulptur in weißem Kunstmarmor.

mehr
Hans Hellmich: Porträtbüste "Otto von Bismarck" (1897), Kunstmarmor 5.00 5 1

alles super gelaufen,Danke.

2017-4-4

Plastische Darstellung von Kopf und Schulter des Menschen.

mehr

Bei Kunstmarmor wird das Marmorpulver polymer gebunden. Kunstmarmor zeichnet sich durch eine fein weiße Oberfläche aus, die der des Marmor sehr nahe kommt.

Weiterführende Links:
Polymere

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Die originalgetreue Wiederholung eines Kunstwerkes in gleicher Größe und bestmöglicher Material- und Farbgleichheit.

Die Form wird in der Regel direkt vom Original abgenommen, so dass das Replikat auch die feinsten Einzelheiten wiedergibt. Nach der Herstellung des Replikates nach dem am besten geeigneten Verfahren wird die Oberfläche entsprechend dem Original poliert, patiniert, vergoldet oder bemalt.

Ein Replikat von ars mundi ist ein erkennbares Abbild des Originals.

mehr