Roman:
Skulpturenpaar "Bulle und Bär", Version in Kunstbronze

Details

890,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-357034
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, je 299 Exemplare | nummeriert | signiert | Kunstbronze | Bulle: 30 x 20 x 11 cm (B/H/T), Gewicht ca. 3,2 kg | Bär: 26 x 14 x 10 cm (B/H/T), Gewicht ca. 2,6 kg

http://www.arsmundi.de

Roman: Skulpturenpaar "Bulle und Bär", Version in Kunstbronze

Im 16. Jh. brachten die Spanier den Stierkampf in die Neue Welt. Die Mexikaner änderten jedoch kurzerhand die Regeln und schickten den Stier zu einem angeketteten Grizzly in die Arena. Der Dichter Don José de la Vega übertrug dieses Bild 1688 auf das Geschehen an der Amsterdamer Börse. Seither gehören Bulle und Bär zur Aktienwelt wie Dow Jones und Wall Street.

Limitierte Künstlereditionen, nummeriert und signiert. Format Bulle: 30 x 20 x 11 cm (B/H/T), Gewicht ca. 3,2 kg. Format Bär: 26 x 14 x 10 cm (B/H/T), Gewicht ca. 2,6 kg. Edition in Kunstbronze. Polymerer Kunstguss, von Hand gegossen, mit Bronzepatina. Limitierte Auflage je 299 Exemplare. Beide Skulpturen im Set.

mehr

Hier wird Bronzepulver polymer gebunden. Durch spezielle Politur und Patinierungstechniken erhält die Oberfläche des Gusses ein Aussehen, das dem der Bronze entspricht.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr