Ma Tse Lin:
Werkverzeichnis "Buddhas"

Images

Ma Tse Lin: Werkverzeichnis "Buddhas"

Ma Tse Lin:
Werkverzeichnis "Buddhas"

Details

177,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-385565
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Limitiert | Format 28,5 x 28,5 cm | 306 Seiten | Text auf Englisch

http://www.arsmundi.de

Ma Tse Lin: Werkverzeichnis "Buddhas"

Von seinem auf 2.000 Exemplare limitierten Werkverzeichnis "Buddhas" haben wir exklusiv für ars mundi-Kunden ein kleines Kontingent reservieren können - ein Bildband, der bis zur letzten Seite fesselt und das großartige Werk des Künstlers in großer Farbenpracht darstellt. Text auf Englisch. Format Buchblock 28,5 x 28,5 cm. 306 Seiten mit 366 überwiegend farbigen, z. T. ganzseitigen Abbildungen, davon 1 Motiv zum Aufklappen im Format 85 x 28,5 cm.

mehr

Ma Tse LinMa Tse Lin wurde 1960 als Sohn eines Bankiers in Guan-dong (China) geboren. Seine Eltern waren gläubige Buddhisten. Bereits im Alter von 11 Jahren offenbarte sich Ma Tse Lins bemerkenswertes künstlerisches Talent beim Malen von chinesischen Schriftzeichen in der Schule. Nach seinem Abschluss an der Kunsthochschule in Peking wurde er 1985 als erster chinesischer Student an der "École nationale des Arts décoratifs" in Paris zugelassen, wo er den ersten Preis für Malerei erhielt.

Bereits 1988 fand Ma Tse Lins erste Einzelausstellung in Paris statt. Es folgten zahlreiche weitere Ausstellungen in Europa, den USA und Asien. Inzwischen haben seine Werke Einzug in namhafte Sammlungen und Museen in China und den Vereinigten Staaten gehalten. Die chinesische Botschaft präsentiert ihn heute stolz als Aushängeschild der chinesisch-europäischen Moderne.

Nach zahlreichen Experimenten mit unterschiedlichsten Materialien, Techniken und Motiven widmet Ma Tse Lin seine Arbeit heute ausschließlich Buddha.

mehr