Honoré Daumier:
Karikatur "Der Hausarzt", Kunstguss handbemalt

Images

Honoré Daumier: Karikatur "Der Hausarzt", Kunstguss handbemalt

Honoré Daumier:
Karikatur "Der Hausarzt", Kunstguss handbemalt

Details

64,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-437359
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Kunstguss | handgefertigt | handbemalt | Format 9 x 13,5 x 9 cm (H/B/T)

http://www.arsmundi.de

Honoré Daumier: Karikatur "Der Hausarzt", Kunstguss handbemalt

Honoré Daumiers Charakterfigur in der dritten Dimension. Nach "Macaire, légataire universel, Caricaturama 62", veröffentlicht in "Le Charivari" 1837.

Porzellanartiger Resin-Kunstguss, von Hand gearbeitet und bemalt. Format 9 x 13,5 x 9 cm.

mehr

1808-1879

Honoré Daumier war Frankreichs größter Karikaturist. Voller Humor porträtierte er politische Missverhältnisse und die bornierte Mittelklasse von Paris. Für die sozial-satirische Tageszeitung "Le Charivari" zeichnete er tausende Lithografien. Die politische Zensur verfolgte ihn ein Leben lang. Durch die Veröffentlichung seiner Karikaturen vom "Bürgerkönig" Louis-Philipe im Jahr 1830 wurde er sogar zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt.
Nur nach der Revolution von 1848 durfte er für kurze Zeit seine satirischen Pfeile wieder auf die Politik richten. In dieser Zeit schuf er die unsterblichen Figuren "Robert Macaire" und "Patapoil".

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Sammelbegriff für alle Gussverfahren, die ars mundi durch spezialisierte Kunstgießereien ausführen lässt.

Steinguss
Entspricht dem Kunstmarmor, mit dem Unterschied, dass statt Marmorpulver der zu replizierende Stein in pulverisierter Form verwendet wird.

Kunstbronze
Hier wird Bronzepulver polymer gebunden. Durch spezielle Politur und Patinierungstechniken erhält die Oberfläche des Gusses ein Aussehen, das dem der Bronze entspricht.

ARA-Holzkopie
Um größtmögliche Originaltreue zu garantieren, wird ein künstlich hergestelltes Holzimitat als Basismaterial verwendet, das in Dichte, Bearbeitbarkeit, Farbe und Oberflächenstruktur die typischen Holzeigenschaften aufweist.

Keramikguss
Bei Keramikguss wird in der Regel Gießton verwendet, der dann gebrannt und evtl. glasiert wird. An Stelle der üblichen Kautschukformen müssen bei Keramikguss - wie auch bei der Porzellanherstellung - oft komplizierte Gipsformen verwendet werden.

Bronzeguss
Hier kommt in der Regel das Jahrtausende alte Wachsausschmelzverfahren zum Einsatz. Es ist das beste, aber auch das aufwändigste Verfahren zur Herstellung von Skulpturen.

Weiterführende Links:
ARA Kunst
Bronzeguss
Wachsausschmelzverfahren

mehr