Herman:
Bild "LXikon", 2008, gerahmt

Images

Herman: Bild "LXikon", 2008, gerahmt

Herman:
Bild "LXikon", 2008, gerahmt

Details

420,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-690185.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 60 Exemplare | nummeriert | handsigniert | Reproduktion, Giclée auf Bütten | Galerierahmung | Passepartout | verglast | Format 66 x 46 cm

http://www.arsmundi.de

Herman: Bild "LXikon", 2008, gerahmt

Hier thematisiert Herman mit viel Witz die Einheit von Lesespaß und Kunstgenuss!

Fine Art Giclée auf Bütten, limitierte Auflage 60 Exemplare, römisch nummeriert und vom Künstler handsigniert. Blattformat 60 x 40 cm. In anspruchsvoller Massivholz-Galerierahmung. Mit Schrägschnittpassepartout, staubdicht verglast. Format gerahmt 66 x 46 cm. ars mundi-Jubiläumsedition.

mehr

Der Künstler HermanHerman, 1959 in Paderborn geboren, hat sich als bekannter deutscher Fun-Künstler einen Namen gemacht. Markenzeichen seiner Kunst sind die typischen Ecken und Kanten seiner Figuren.

Der erste Blick auf Hermans Kunst zeigt, wie viel Spaß der gelernte Siebdrucker an der Kunst hat, die keinesfalls nur gefällig, sondern durchaus widerborstig, satirisch, bärbeißig und humorig sein kann - eben wie der Alltag selbst. Aus dem Leben gegriffen sind auch seine oftmals tierischen Sujets, deren Markenzeichen eben besagte Rundungsunwilligkeit ist. Mit Witz und Ironie bedient er sich der Stilmittel des Cartoons und schafft Bilder und Skulpturen, die dem Betrachter ein Schmunzeln entlocken.

Der freischaffende Künstler hat international bereits über 200 Ausstellungen bestritten und gut 120 Editionen illustriert.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr