Herman:
Skulptur "Tischgiraffe" (2008), Steinguss handbemalt

Images

Herman: Skulptur "Tischgiraffe" (2008), Steinguss handbemalt

Herman:
Skulptur "Tischgiraffe" (2008), Steinguss handbemalt

Details

380,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-690193
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Limitiert, 666 Exemplare | nummeriert | signiert | Steinguss | handbemalt | Höhe 34 cm

http://www.arsmundi.de

Herman: Skulptur "Tischgiraffe" (2008), Steinguss handbemalt

Ein kultiger Blickfang, zum 60jährigen ars mundi-Jubiläum mit der dreifachen 6 limitiert! Auf jedem Schreibtisch wird Ihnen diese Giraffe interessiert bei der Arbeit zuschauen, für gute Laune sorgen und zu großen Taten inspirieren!

Steinguss-Skulptur, handbemalt. Limitierte Auflage 666 Exemplare, nummeriert und signiert. Von Hand gegossen. Höhe 34 cm. ars mundi-Jubiläumsedition.

mehr

Der Künstler HermanHerman, 1959 in Paderborn geboren, hat sich als bekannter deutscher Fun-Künstler einen Namen gemacht. Markenzeichen seiner Kunst sind die typischen Ecken und Kanten seiner Figuren.

Der erste Blick auf Hermans Kunst zeigt, wie viel Spaß der gelernte Siebdrucker an der Kunst hat, die keinesfalls nur gefällig, sondern durchaus widerborstig, satirisch, bärbeißig und humorig sein kann - eben wie der Alltag selbst. Aus dem Leben gegriffen sind auch seine oftmals tierischen Sujets, deren Markenzeichen eben besagte Rundungsunwilligkeit ist. Mit Witz und Ironie bedient er sich der Stilmittel des Cartoons und schafft Bilder und Skulpturen, die dem Betrachter ein Schmunzeln entlocken.

Der freischaffende Künstler hat international bereits über 200 Ausstellungen bestritten und gut 120 Editionen illustriert.

mehr

Bezeichnung für ein Kunstobjekt (Skulptur, Installation), das nach dem Willen des Künstlers in mehreren Exemplaren in limitierter und nummerierter Auflage hergestellt wird.

Durch das Multiple wird eine "Demokratisierung" der Kunst erreicht, indem das Werk für einen größeren Personenkreis zugänglich und erschwinglich gemacht wird.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Sammelbegriff für alle Gussverfahren, die ars mundi durch spezialisierte Kunstgießereien ausführen lässt.

Steinguss
Entspricht dem Kunstmarmor, mit dem Unterschied, dass statt Marmorpulver der zu replizierende Stein in pulverisierter Form verwendet wird.

Kunstbronze
Hier wird Bronzepulver polymer gebunden. Durch spezielle Politur und Patinierungstechniken erhält die Oberfläche des Gusses ein Aussehen, das dem der Bronze entspricht.

ARA-Holzkopie
Um größtmögliche Originaltreue zu garantieren, wird ein künstlich hergestelltes Holzimitat als Basismaterial verwendet, das in Dichte, Bearbeitbarkeit, Farbe und Oberflächenstruktur die typischen Holzeigenschaften aufweist.

Keramikguss
Bei Keramikguss wird in der Regel Gießton verwendet, der dann gebrannt und evtl. glasiert wird. An Stelle der üblichen Kautschukformen müssen bei Keramikguss - wie auch bei der Porzellanherstellung - oft komplizierte Gipsformen verwendet werden.

Bronzeguss
Hier kommt in der Regel das Jahrtausende alte Wachsausschmelzverfahren zum Einsatz. Es ist das beste, aber auch das aufwändigste Verfahren zur Herstellung von Skulpturen.

Weiterführende Links:
ARA Kunst
Bronzeguss
Wachsausschmelzverfahren

mehr