Simon Dittrich:
Bild "Wenn Sie das Leben kennen", gerahmt

Images

Simon Dittrich: Bild "Wenn Sie das Leben kennen", gerahmt

Simon Dittrich:
Bild "Wenn Sie das Leben kennen", gerahmt

Details

195,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-735605.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 280 Exemplare | nummeriert | handsigniert | Farbradierung auf Bütten | Massivholzrahmung | Format 44,5 x 34,5 cm

http://www.arsmundi.de

Simon Dittrich: Bild "Wenn Sie das Leben kennen", gerahmt

"Wenn Sie das Leben kennen, geben Sie mir bitte seine Anschrift".

Charme, Verstand und Kunstfertigkeit: Simon Dittrich ist der Meister der Lebenskunst - er verzaubert uns in einer Weise, wie sie in der zeitgenössischen Kunst einzigartig ist: "Das Leben ist voller Wechselfälle, wir aber müssen diese nur erkennen, um mit unserer schönsten Eigenschaft, dem verstehenden Lachen, es fröhlich und gewappnet genießen zu können."

Original-Radierung in 5 Farben auf Zerkall-Bütten. Auflage 280 Exemplare, nummeriert und handsigniert. Motivgröße 18,8 x 15,4 cm. Blattformat 39,5 x 29,5 cm. Gerahmt in goldener Massivholzrahmung. Format 44,5 x 34,5 cm.

mehr

Simon Dittrich wurde 1940 in Teplitz/Schönau geboren. Er lebt in Stuttgart. 1959 bis 1961 Studium an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach. 1961 bis 1969 Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. Meisterschüler von Hann Trier. 1968 Villa-Romana-Preis, 1971 Förderpreis der Stadt München. 1985 Sudeten deutscher Kulturpreis für Bildende Kunst und Architektur. 1992 Stadtmaler in Bremervörde.

Mit über 150 Einzelausstellungen im In- und Ausland und zahlreichen öffentlichen Ankäufen zählt Dittrich zu den brillantesten Zeichnern unserer Zeit.

Als Poet der Linie entzieht er sich der bequemen Einordnung in eine der modischen Kunstrichtungen. Er stellt das lineare Gestalten in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Ein elementares, künstlerisches Ausdrucksbedürfnis, eine kreative Lust führt zu einer kaum überschaubaren Fülle neuer Formen. Von einer unglaublichen einfallsreichen Fantasie beflügelt, erschließt uns Simon Dittrich eine poetische Welt des Abenteuers und des Märchenhaften.

Simon Dittrichs Radierungen sind Kunstwerke, die uns spielerisch und heiter unsere eigene Welt vor Augen führen. Durch kleine Anspielungen und humorvolle Details machen sie auf Situationen aufmerksam, laden zum genauen Hinschauen und, vielleicht sogar, zum Nach- und Überdenken ein.

In seinen Stadtansichten gibt er das Charakteristische, das Typische wieder, zugleich lässt er so viele schöne Details eines freien Geistes in die Darstellungen einfließen, dass sie uns verzaubern und berühren. Dittrich verwandelt die Welt in Bilder großer Anmut und besten Humors.

mehr

Darstellung von typischen Szenen aus dem täglichen Leben in der Malerei, wobei zwischen bäuerlichem, bürgerlichem und höfischem Genre unterschieden werden kann.

Einen Höhepunkt und starke Verbreitung fand die Gattung in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Im 18. Jahrhundert trat, besonders in Frankreich, die höfisch-galante Malerei in den Vordergrund, während in Deutschland der bürgerliche Charakter ausgeprägt wurde.

mehr

Bereich der Grafik, der die künstlerischen Darstellungen umfasst, die durch verschiedene Drucktechniken vervielfältigt werden.

Druckgrafische Techniken sind u.a. Holzschnitt, Kupferstich, Radierung, Lithografie, Serigrafie.

Weiterführende Links:
Heliogravüre
Holzschnitt
Kupferstich
Radierung
Lithografie
Serigrafie

 

 

mehr