Audrey Hagemann:
Bild "Pinguin", gerahmt

Images

Audrey Hagemann: Bild "Pinguin", gerahmt

Audrey Hagemann:
Bild "Pinguin", gerahmt

Details

490,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-748020.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | handsigniert | Reproduktion, Giclée auf Bütten | Galerierahmung | Passepartout | verglast | Format 61,5 x 81,5 cm

http://www.arsmundi.de

Audrey Hagemann: Bild "Pinguin", gerahmt

Kindergarten in Eiseskälte - Audrey Hagemanns Pinguine: Die Erziehung des Pinguinnachwuchses ist überraschend "menschlich". Die Jungtiere gehen in den "Kindergarten", sie sammeln sich, um sich gegenseitig zu wärmen und zu schützen. So haben die Eltern Zeit, für Nahrung zu sorgen. Audrey Hagemann zeigt den "Elternbesuch" in einem solchen Kindergarten - und rühmt damit die unter Pinguinen übliche Solidarität.

Fine Art Giclée auf geschöpftem Bütten. Limitierte Auflage 199 Exemplare, nummeriert und von der Künstlerin handsigniert. ars mundi Exklusiv-Edition. Blattformat 56 x 76 cm. Gerahmt in anspruchsvoller Massivholz-Galerierahmung mit Passepartout. Staubdicht verglast. Format 61,5 x 81,5 cm.

mehr

*1968, Designerin und Malerin

Porträt der Künstlerin Audrey HagemannDie Themengebiete der 1968 im Raum Osnabrück geborenen Audrey Hagemann sind vielfältig, besonders hervorzuheben sind jedoch ihre außergewöhnlichen Tierdarstellungen. Mit raffinierten Farbspielen, starken Kontrasten und gekonnter Abstraktion verleiht sie ihren Bildern lebendige Impulse und expressive Dynamik.

Audrey Hagemann engagiert sich aktiv für den Artenschutz. Ein Hauptthema ihres Œuvres sind daher besonders bedrohte Tierarten.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr