Ulrike Langen:
Bild "Pas de Deux" , gerahmt

Images

Ulrike Langen: Bild "Pas de Deux" , gerahmt

Ulrike Langen:
Bild "Pas de Deux" , gerahmt

Details

590,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-761109.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | signiert | Reproduktion, Giclée auf Leinwand | Keilrahmen | Atelierrahmung | Format ca. 94 x 94 cm

http://www.arsmundi.de

Ulrike Langen: Bild "Pas de Deux" , gerahmt

So zielgerichtet ihre Augen auch auf ihren Weg gerichtet sein mögen, so bleibt er doch vom Zufall mitbestimmt: Langens Protagonistin schreitet dennoch mutig voran und versucht, ihren Zielen treu zu bleiben. So kommentiert die Künstlerin wie immer ihre farbkräftige und kunstvoll verwobene Motivkette der Augen, Ziffern und Schuhe und so ist es nicht nur in der Farbstellung ein zutiefst optimistisches Werk.

Für eine brillante, authentische Wiedergabe wurde die Original-Vorlage im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand aus 100% Baumwolle übertragen und auf einen Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig nummeriert und signiert. Keilrahmenformat 90 x 90 cm. Gerahmt in anspruchsvoller Massivholz-Atelierrahmung mit Schattenfuge. Format ca. 94 x 94 cm. Exklusiv bei ars mundi.

mehr

Porträt der Künstlerin Ulrike LangenGeboren in Aalen (BW), Designstudium, lebt und arbeitet in Aalen und in der Provence.

Ihre Herkunft aus der Modebranche verleugnet Ulrike Langen auch als Malerin nicht: Gerne wählt sie leuchtende, perfekt aufeinander abgestimmte Farben und verbindet farbflächige Malerei mit filigranen grafischen Elementen der Antike und Modernität. Zahlreiche Einflüsse der Vergangenheit, kombiniert mit extravaganten Motiven aus Leben und Alltag, prägen ihre Werke.

Langen zeigt Traum-Welten, die an die Pop-Art eines Lichtenstein oder eines Wesselmann erinnern. Sie bleibt dabei jedoch einem nicht nur "modischen", sondern durchaus klassischen Schönheitsbegriff verpflichtet.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr