Johann Baptist Lenz:
Skulptur "Pferdepaar", Steinguss bronziert

Images

Johann Baptist Lenz: Skulptur "Pferdepaar", Steinguss bronziert

Johann Baptist Lenz:
Skulptur "Pferdepaar", Steinguss bronziert

Details

640,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-781277
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | signiert | Steinguss bronziert + Kalkstein | patiniert | Gesamtformat 12 x 24 x 12,5 cm (B/H/T) | Gewicht 3 kg

http://www.arsmundi.de

Johann Baptist Lenz: Skulptur "Pferdepaar", Steinguss bronziert

Johann Baptist Lenz (1922-2007) war als Bildhauer und als Gestalter von Altarräumen und Kirchen ein Künstler von internationalem Renommé. In vielen seiner profanen Arbeiten - etwa bei seiner Skulptur "Der Amtsschimmel" vor dem Kreishaus in Ahrweiler - erwies er sich als augenzwinkernder Humorist. Und sein "Pferdepaar" macht deutlich, dass er auch ein großer Animalier war.

Edition in Steinguss mit bronzierter Oberfläche auf Muschelkalksockel, von Hand gegossen und patiniert. Limitierte Auflage 199 Exemplare, nummeriert und signiert. Format Skulptur 11,5 x 17 x 12,5 cm (B/H/T). Format Sockel 12 x 7 x 12,5 cm (B/H/T). Gewicht 3 kg. Exklusiv bei ars mundi.

mehr
Johann Baptist Lenz: Skulptur "Pferdepaar", Steinguss bronziert 5.00 5 1

Genau wie Angeboten. Schnelle Lieferung. Alles OK . mfg.

2014-11-4

1922-2007

Johann Baptist Lenz studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Schwerpunkte des freischaffenden Künstlers waren die Ausgestaltung von Kirchen und Kapellen sowie die Gestaltung von Brunnen und Ehrenmalen. Zudem schuf er etliche Tierplastiken wie Pferde, Kühe, Ziegen und Eulen. Johann Baptist Lenz verfügte über die besondere Gabe, neue Perspektiven auf vermeintlich bekannte Motive zu eröffnen.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Bezeichnung für ein Kunstobjekt (Skulptur, Installation), das nach dem Willen des Künstlers in mehreren Exemplaren in limitierter und nummerierter Auflage hergestellt wird.

Durch das Multiple wird eine "Demokratisierung" der Kunst erreicht, indem das Werk für einen größeren Personenkreis zugänglich und erschwinglich gemacht wird.

mehr