Karin Kneffel:
Bild "Gockel (rot)" (2006)

Images

Karin Kneffel: Bild "Gockel (rot)" (2006)

Karin Kneffel:
Bild "Gockel (rot)" (2006)

Details

460,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-785903.00
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, gesamt 115 Exemplare | nummeriert | signiert | Farbradierung auf Bütten | ungerahmt | Format 38 x 36 cm

http://www.arsmundi.de

Karin Kneffel: Bild "Gockel (rot)" (2006)

Original-Farbradierung 2006, Auflage 90 Exemplare arabisch nummeriert + 25 Exemplare römisch nummeriert, gesamt 115 Exemplare auf Bütten, handsigniert. Ungerahmt. Motivgröße 20 x 20 cm. Blattformat 38 x 36 cm.

mehr

Die hohe künstlerische Qualität, die Karin Kneffel (*1957 in Marl) in ihren Leinwandarbeiten zeigt, zeichnet gleichermaßen ihre Grafik aus. Durch eine absolut einmalige Gestaltungskraft, die scheinbar mühelos künstlerischen Anspruch mit einer ungemein reizvollen Ästhetik zu verbinden weiß, hat sich Karin Kneffel in den Rang einer der wichtigsten Künstlerinnen innerhalb der zeitgenössischen Kunst empor geschwungen. Es macht einen Teil der Faszination dieser Werke aus, sich das technische Vermögen der Malerin vor Augen zu führen.

Karin Kneffel greift für ihre technisch ausgefeilten Arbeiten auf selbst angefertigte Fotografien zurück, von denen sie mehrere gleichzeitig als kompositorische Vorlage verwendet. So entstehen Perspektiven, über die die Malerin selbst sagt: "Man muss etwas länger hinschauen, um zu merken, dass nichts stimmt [...]. Man kann sich selbst darin gar nicht richtig verorten." Scheinbar mühelos verbindet sie künstlerischen Anspruch mit einer ungemein reizvollen Ästhetik, die zwischen Fotorealismus und Unschärfe oszilliert.

Nach einem Germanistik- und Philosophiestudium in den Jahren von 1981 bis 1987, studierte Karin Kneffel an der Kunstakademie Düsseldorf bei Johannes Brus, Norbert Tadeusz und Gerhard Richter. 1984/85 erhielt sie ein Stipendium an der Cité Internationale des Arts, Paris; 1991 das Karl Schmidt Rottluff-Stipendium; 1995/96 Villa Massimo, Rom. 1995 übernahm sie einen Lehrauftrag an der Sommerakademie Augsburg, 1998 die Gastprofessur an der Hochschule für Künste Bremen und im Jahr 2000 an der Island Academy of the Arts, Reykjavik. Von 2000-2008 war sie Professorin für Malerei an der Hochschule für Künste Bremen.

Seit 2008 ist Karin Kneffel Professorin für Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste München. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.

mehr

Bereich der Grafik, der die künstlerischen Darstellungen umfasst, die durch verschiedene Drucktechniken vervielfältigt werden.

Druckgrafische Techniken sind u.a. Holzschnitt, Kupferstich, Radierung, Lithografie, Serigrafie.

Weiterführende Links:
Heliogravüre
Holzschnitt
Kupferstich
Radierung
Lithografie
Serigrafie

 

 

mehr