Alain Choisnet:
Skulptur "Lisa", Version in Kunstmarmor

Images

Alain Choisnet: Skulptur "Lisa", Version in Kunstmarmor

Alain Choisnet:
Skulptur "Lisa", Version in Kunstmarmor

Details

890,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-800491
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | signiert | Version in Kunstmarmor | Format 19,5 x 41,5 x 17 cm (B/H/T) | Gewicht 2,5 kg

http://www.arsmundi.de

Alain Choisnet: Skulptur "Lisa", Version in Kunstmarmor

Lisa - eine weltliche Göttin der Schönheit.

Die Arbeiten des 1962 in der Bretagne geborenen französischen Bildhauers Alain Choisnet klassisch zu nennen, hätte eine gewisse Berechtigung: Unübersehbar orientiert er sich bei seinen Werken gerne an der klassischen Ästhetik der Antike, führt Körperform und Faltenwurf in subtiler Detailgenauigkeit aus und schafft auf diese Weise, etwa bei seiner Skulptur "Lisa", eine Hommage an die Weiblichkeit, die sie - ganz antik - geradezu als Göttin der Schönheit erscheinen lassen mag.
Gleichwohl ist nicht weniger unübersehbar, dass es sich bei "Lisa" um eine ganz und gar moderne Frau handelt. Und so zielt Choisnet nicht allein auf handwerklich perfekt ausgeführten Realismus und subtile Sinnlichkeit, seine "Lisa" strahlt zugleich Ruhe und Gelassenheit aus, die seine Protagonistin als starke, selbstbewusste Persönlichkeit charakterisiert.

Edition in Kunstmarmor. Limitierte Auflage 199 Exemplare, nummeriert und signiert. Format 19,5 x 41,5 x 17 cm (B/H/T). Gewicht 2,5 kg. ars mundi Exklusiv-Edition.

mehr

Porträt des Künstlers Alain ChoisnetAlain Choisnet lebt und arbeitet in der Nähe von Paris und begeistert mit seinen sinnlichen Skulpturen ein großes Publikum in zahlreichen internationalen Ausstellungen.

Die Arbeiten des 1962 in der Bretagne geborenen französischen Bildhauers Alain Choisnet klassisch zu nennen, hätte eine gewisse Berechtigung: Unübersehbar orientiert er sich bei seinen Werken gerne an der klassischen Ästhetik der Antike.

mehr

Bezeichnung für ein Kunstobjekt (Skulptur, Installation), das nach dem Willen des Künstlers in mehreren Exemplaren in limitierter und nummerierter Auflage hergestellt wird.

Durch das Multiple wird eine "Demokratisierung" der Kunst erreicht, indem das Werk für einen größeren Personenkreis zugänglich und erschwinglich gemacht wird.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Bei Kunstmarmor wird das Marmorpulver polymer gebunden. Kunstmarmor zeichnet sich durch eine fein weiße Oberfläche aus, die der des Marmor sehr nahe kommt.

Weiterführende Links:
Polymere

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr