Sonja Edle von Hoeßle:
Bild "Lough Corrib" (2013) (Unikat)

Images

Sonja Edle von Hoeßle: Bild "Lough Corrib" (2013) (Unikat)

Sonja Edle von Hoeßle:
Bild "Lough Corrib" (2013) (Unikat)

Details

3.800,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-803076.00
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Unikat | signiert | Öl auf Leinwand | ungerahmt | Format 80 x 120 cm

http://www.arsmundi.de

Sonja Edle von Hoeßle: Bild "Lough Corrib" (2013) (Unikat)

Öl auf Leinwand, 2013. Signiert. Ungerahmt. Auf Keilrahmen gespannt 80 x 120 cm.

mehr

Alles ist im Fluss: Auf den Ölgemälden von Sonja Edle von Hoeßle scheint die Farbe zu fließen, das Element Wasser wird förmlich spürbar. Man ahnt die Natur und Landschaften, doch wie in einem Traum bleiben die Konturen unklar.

Die Gemälde mit ihren reliefartigen Oberflächen wirken dynamisch und organisch, fast lebendig. Für diesen visuellen Effekt entwickelte die Künstlerin ihre ganz individuelle Maltechnik, bei der sie mehrere Schichten Ölfarbe auf die Leinwand aufträgt und den dicken Farbauftrag mit Spachtel und Messer regelrecht moduliert.

Sonja Edle von Hoeßle, Jahrgang 1960, ist neben der Malerei auch als Bildhauerin tätig. Sie studierte Visuelle Kommunikation an der FH Mainz und FH Würzburg, seit 1996 präsentiert sie ihre Arbeiten regelmäßig im In- und Ausland.

mehr

Ein Unikat oder ein Original ist ein Kunstwerk, das vom Künstler persönlich geschaffen wurde. Es existiert nur einmal aufgrund der Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung, Skulptur aus verlorener Form etc.).

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr