Jonas Akerlund: Skulptur Knotted Gun "Love All"

Images

Jonas Akerlund: Skulptur Knotted Gun "Love All"

Jonas Akerlund: Skulptur Knotted Gun "Love All"

Details

425,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-820814
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Limitiert, 499 Exemplare | Zertifikat | Kunstguss | handbemalt | Format 14,4 x 19 x 5,5 cm (H/B/T) | Gewicht 620 g

http://www.arsmundi.de

Jonas Akerlund: Skulptur Knotted Gun "Love All"

Der Revolver mit dem verknoteten Lauf - die "Knotted Gun" - ist das weltweit bekannte Symbol für Gewaltfreiheit und friedliches Engagement. Die Skulptur wurde 1980 anlässlich der Ermordung von John Lennon von dessen Freund, dem schwedischen Künstler Carl F. Reuterswärd (1934-2016), geschaffen und steht vor dem Gebäude der Vereinten Nationen (UN) in New York. Die Non-Violence Project Foundation (NVP) machte die Skulptur zu ihrem Stiftungssymbol. Die Stiftung, gegründet 1993, ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation, die mit Bildungs- und Erziehungsprogrammen zu sozialem Wandel beiträgt. Sie richtet sich an junge Menschen und motiviert, inspiriert und leitet sie an, Konflikte ohne Gewalt zu lösen. Zahlreiche prominente Künstler, Musiker und Sportler, aber auch Kinder aus der ganzen Welt gestalteten ihre individuellen Versionen der "Knotted Gun" und unterstützen damit die Non-Violence Project Foundation.
100% des Nettoerlöses (Verkaufspreis abzüglich Produktions- und Vertriebskosten) dieser Skulptur geht an die NVP.

Knotted Gun "Love All" gestaltet vom schwedischen Regisseur Jonas Akerlund, der neben Spielfilmen und Musikvideos für Coldplay, Pink, Madonna und U2 auch prämierte Werbespots dreht.

Skulptur aus Polyresin. Replikat der Original-Skulptur, weltweit limitiert auf 499 Exemplare, handbemalt. Mit Echtheitszertifikat. Format 14,4 x 19 x 5,5 cm (H/B/T). In Geschenkverpackung.

mehr

Richtungen der zeitgenössischen Kunst, in denen Gegenstände selbst ausgestellt und zur künstlerischen Gestaltung herangezogen werden.

Objektkunst war ein Ausdrucksmittel des Kubismus, des Dadaismus und des Surrealismus und hat im Laufe ihrer Entwicklung bis heute verschiedene Darstellungstechniken hervorgebracht.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Sammelbegriff für alle Gussverfahren, die ars mundi durch spezialisierte Kunstgießereien ausführen lässt.

Steinguss
Entspricht dem Kunstmarmor, mit dem Unterschied, dass statt Marmorpulver der zu replizierende Stein in pulverisierter Form verwendet wird.

Kunstbronze
Hier wird Bronzepulver polymer gebunden. Durch spezielle Politur und Patinierungstechniken erhält die Oberfläche des Gusses ein Aussehen, das dem der Bronze entspricht.

ARA-Holzkopie
Um größtmögliche Originaltreue zu garantieren, wird ein künstlich hergestelltes Holzimitat als Basismaterial verwendet, das in Dichte, Bearbeitbarkeit, Farbe und Oberflächenstruktur die typischen Holzeigenschaften aufweist.

Keramikguss
Bei Keramikguss wird in der Regel Gießton verwendet, der dann gebrannt und evtl. glasiert wird. An Stelle der üblichen Kautschukformen müssen bei Keramikguss - wie auch bei der Porzellanherstellung - oft komplizierte Gipsformen verwendet werden.

Bronzeguss
Hier kommt in der Regel das Jahrtausende alte Wachsausschmelzverfahren zum Einsatz. Es ist das beste, aber auch das aufwändigste Verfahren zur Herstellung von Skulpturen.

Weiterführende Links:
ARA Kunst
Bronzeguss
Wachsausschmelzverfahren

mehr