Cyrus Overbeck:
Bild "Ewige Liebe" (Original / Unikat), gerahmt

Images

Cyrus Overbeck: Bild "Ewige Liebe" (Original / Unikat), gerahmt

Cyrus Overbeck:
Bild "Ewige Liebe" (Original / Unikat), gerahmt

Details

1.900,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-822748.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Serielles Unikat | limitiert, 99 Exemplare | nummeriert | signiert | Holzschnitt auf Bütten | gerahmt | Format 147 x 222 cm (H/B)

http://www.arsmundi.de

Cyrus Overbeck: Bild "Ewige Liebe" (Original / Unikat), gerahmt

Fertigung eines Holzschnittes im Handabzug in Verbindung mit Spraying führt technisch bedingt zu Abweichungen im Ergebnis, jedes Exemplar wird dadurch zum seriellen "Einzelstück".

Limitierte Auflage 99 Exemplare auf Bütten, von Hand nummeriert und signiert. Motivgröße/Blattformat 140 x 215 cm (H/B). In hochwertiger Blockrahmung mit 4 cm breiter, taubengrau lasierter Massivholzleiste gerahmt. Format 147 x 222 cm (H/B).

mehr

*1970, Maler, Grafiker und Bildhauer

Der Künstler Cyrus Overbeck

Cyrus Overbeck - Der Rosenzyklus

"Künstler wie Maillol, Rodin, Barlach und Giacometti schufen Bronzen in politisch unsicherer Zeit als Signal für die Ewigkeit. Cyrus Overbeck, Begründer des narrativen Realismus, lässt seine Bronzen in dieser Tradition erzählen von Entstehen und Vergehen, von Liebe und Verzauberung, von Tod, Macht und Schicksal. Er variiert Nietzsche: 'Denn alle Lust (Kunst) will Ewigkeit'. Diesen Ewigkeitswillen unterstreicht Overbeck durch das zeitlose Gold in seinen Skulpturen: die Rosenblüten, die er als Kind für die großväterliche Parfümfabrik in Teheran sammelte, sind im Spannungsbogen aus Leib, Lust, Tod und Ewigkeit als sinnlicher Glanz und narratives Parfüm spürbar, dem man sich kaum entziehen kann." (Prof. Dr. Christian Vahl)

Die Rose, das Gold, das Ornament - sie sind zentrale Motive und Elemente des 1970 als Sohn eines deutschen Vaters und einer persischen Mutter geborenen Künstlers. Overbeck wuchs zunächst in Teheran, dann in Duisburg auf. Mit 16 Jahren richtete er sich in der stillgelegten Fabrik des Großvaters sein erstes Atelier ein, in dem er bald auf einer eigenen Presse erste Radierungen und Holzschnitte fertigte. Seither hat er sein künstlerisches Spektrum beträchtlich erweitert; Overbeck ist längst auch als Maler und Plastiker bekannt und mit seinen Werken in zahlreichen namhaften Museen und Sammlungen vertreten (u.a. in der Kunsthalle Emden, der Staatlichen Graphischen Sammlung München und dem Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg). 2015 wurde dem Künstler besondere Anerkennung zuteil: Er wurde zum Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg ernannt, neben Markus Lüpertz und Tony Cragg.

 

mehr

Bereich der Grafik, der die künstlerischen Darstellungen umfasst, die durch verschiedene Drucktechniken vervielfältigt werden.

Druckgrafische Techniken sind u.a. Holzschnitt, Kupferstich, Radierung, Lithografie, Serigrafie.

Weiterführende Links:
Heliogravüre
Holzschnitt
Kupferstich
Radierung
Lithografie
Serigrafie

 

 

mehr


Kunstwerk, das durch die Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung etc.) nur einmal existiert.

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr