Detlev van Ravenswaay:
Bild "Gerhard Richter" (2015) (Unikat)

Images

Detlev van Ravenswaay: Bild "Gerhard Richter" (2015) (Unikat)

Detlev van Ravenswaay:
Bild "Gerhard Richter" (2015) (Unikat)

Details

990,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-824954.R1
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Unikat | signiert | datiert | betitelt | Öl auf Folie | gerahmt | Format 46 x 36 cm

http://www.arsmundi.de

Detlev van Ravenswaay: Bild "Gerhard Richter" (2015) (Unikat)

Öl auf Folie, 2015. Signiert, datiert und betitelt. Motivgröße 30 x 21 cm. Blattformat 40 x 30 cm. Format im Rahmen 46 x 36 cm wie Abbildung.

mehr

Detlef van Ravenswaay (*1956) ist seit Jahrzehnten einer der international renommiertesten Vertreter der Space Art, die unter Berücksichtigung naturwissenschaftlicher Kenntnisse die realen Gegebenheiten im Universum wiedergeben möchte.

In den letzten Jahren setzte der studierte Naturwissenschaftler in seiner künstlerischen Arbeit neue Akzente, die ihm einen freieren und zugleich poetischeren Zugang zu der Weltraum-Kunst ermöglichen.

mehr


Kunstwerk, das durch die Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung etc.) nur einmal existiert.

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr