Ren Rong:
Skulptur "Blumensprache" (2012), Edelstahl

Images

Ren Rong: Skulptur "Blumensprache" (2012), Edelstahl

Ren Rong:
Skulptur "Blumensprache" (2012), Edelstahl

Details

2.700,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-828505
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Limitiert, 15 Exemplare | nummeriert | signiert | Edelstahl | Format 60,5 x 40,5 x 15 cm (H x B x T)

http://www.arsmundi.de

Ren Rong: Skulptur "Blumensprache" (2012), Edelstahl

Skulptur aus poliertem Edelstahl, 2012. Auflage: 15 Exemplare, nummeriert und signiert. Höhe 60,5 cm, Breite 40,5 cm, Tiefe 15 cm.

mehr

Ren Rong ist ein Vermittler zwischen Ost und West. Geboren wurde er 1960 in Nanjing, China. Nachdem er ein Kunststudium in Düsseldorf absolvierte, lebt und arbeitet der Künstler in Beijing und Bonn.

Wie die Titel seiner Skulpturen bereits vermitteln, spielen die Sprache und der Dialog für Ren Rong eine große Rolle. Die Sprache der Blumen ist immer eine sanfte, auf Diplomatie ausgerichtete, kann jedoch gerade auch im Bezug zur chinesischen Geschichte und Gesellschaft eine vielschichtige Bedeutung einnehmen.

Blumenmotive dienten den Künstlern Chinas bereits seit dem Altertum immer wieder zur verklausulierten Darstellung von Kritik und moralischen Grundsätzen. In der zeitgenössischen Kunst ist die Blume voller Symbolik, die auf die Geschichte und Gegenwart des Landes Bezug nimmt. Nicht umsonst bestand die Reaktion Ai Weiweis auf sein Hausverbot darin, jeden Morgen einen Strauß frischer Blumen in den Korb seines Fahrrades vor seinem Atelierhaus zu legen. Und auch im Deutschen ist uns der Ausspruch "etwas durch die Blume sagen", geläufig.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr