Christin Lutze:
Bild "Nordische Impressionen I", gerahmt

Images

Christin Lutze: Bild "Nordische Impressionen I", gerahmt

Christin Lutze:
Bild "Nordische Impressionen I", gerahmt

Details

198,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-837428.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | signiert | Reproduktion, Gicleé auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format 22 x 29 cm (H/B)

http://www.arsmundi.de

Christin Lutze: Bild "Nordische Impressionen I", gerahmt

Zauber des Nordens: Christin Lutzes Motivfundus basiert auf ihrer Liebe zu den nordischen Landschaften. Zu diesem Gemälde wurde Christin Lutze (*1975) bei einem Aufenthalt auf Island - der Insel aus Feuer und Eis - angeregt. Vom hohen Norden der Insel, aus dem kleinen Fischerort Skagaströnd, brachte die Künstlerin das "besonders klare blaue Winter-Licht" mit. "Dieses Licht hat mich verzaubert und inspiriert." Durch das Farbspiel entsteht eine einzigartige Magie, die in den Raum hineinwirkt.
Original: Öl auf Leinwand.

Gicleé auf Leinwand. Gerahmt in lackierter Naturholzleiste mit Schattenfuge. Limitierte Auflage 199 Exemplare, rückseitig nummeriert und von der Künstlerin handsigniert. Format 22 x 29 cm (H/B).

mehr

Porträt der Künstlerin Christin LutzeEin Werk entsteht - Christin LutzeErdachte Raumstrukturen, Zufälle, Verwischungen, Überlagerungen - daraus baut Christin Lutze (*1975) ihre Bilderwelten. Dabei wendet die Künstlerin völlig frei den Aufbau der klassischen Landschaftsdarstellung an und schafft Räume, in denen die Zeit still zu stehen scheint, wie etwa in der Raumsicht Edward Hoppers.

Aus rationalen, surrealen und emotionalen Elementen entsteht eine zeitgenössische und doch solide Gleichzeitigkeit, "mit einer immanenten Ruhe und sammelnden Kraft".

Neben zahlreichen Ausstellungen befinden sich Lutzes Werke auch im privaten und öffentlichen Besitz im In- und Ausland.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr