Ben Buechner:
3D-Bild "Coca-Cola" (Original / Unikat), gerahmt

Images

Ben Buechner: 3D-Bild "Coca-Cola" (Original / Unikat), gerahmt

Ben Buechner:
3D-Bild "Coca-Cola" (Original / Unikat), gerahmt

Details

2.140,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-848004.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Originalgemälde | Vinyl auf Kunststoffhintergrund | gerahmt | verglast | Format 74 x 62 x 7 cm (H/B/T)

http://www.arsmundi.de

Ben Buechner: 3D-Bild "Coca-Cola" (Original / Unikat), gerahmt

Farbenfrohe Dynamik erhält die wohlbekannte Erfrischung, die in Ben Buechners Werk durch eine Vielzahl an Schmetterlingen erschaffen wird.

Originalgemälde. Schmetterlinge aus Vinyl, auf Kunststoffhintergrund gesteckt. Gerahmt in weißer Holzleiste, verglast. Format 74 x 62 x 7 cm (H/B/T).

mehr

Ben Buechner ist seit ca. 15 Jahren aktiver Künstler. Als Werbekaufmann ist Ben Buechner bereits seit längerem in einem kreativen Umfeld angesiedelt, aber erst seine Kunst gibt ihm vollständigen kreativen Spielraum. Im Bereich Street Art, Pop Art und Action Painting zeigt er seine Wandelbarkeit. "Menschen sollen sich an meiner Kunst erfreuen, meine Kunst ist ein Spiegel der Gesellschaft, was sie bewegt und sie beeinflusst."

Bei seiner "3D Stencil-Sculpture-Art" fügen sich hunderte von kleinen Skulpturen auf kunstvollen Hintergründen zu einem lebhaften Kunstwerk zusammen. "Kreativität braucht Freiheit, frei von Denken, Wissen und Vorurteilen." Diese Einstellung zeigt sich in seiner Kunst, die mittlerweile in ganz Europa und darüber hinaus zu finden ist.

mehr


Kunstwerk, das durch die Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung etc.) nur einmal existiert.

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr