Stefan Dobritz:
Bild "Bei Königsleiten" (2010) (Unikat)

Images

Stefan Dobritz: Bild "Bei Königsleiten" (2010) (Unikat)

Stefan Dobritz:
Bild "Bei Königsleiten" (2010) (Unikat)

Details

1.800,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-849996.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Unikat | signiert | Öl auf Leinwand | gerahmt | Format 73,5 x 53,5 cm

http://www.arsmundi.de

Stefan Dobritz: Bild "Bei Königsleiten" (2010) (Unikat)

Öl auf Leinwand, 2010. Signiert. Format im Rahmen 73,5 x 53,5 cm wie Abbildung.

mehr

Die Landschaft Norddeutschlands, mit ihren strahlend gelben Rapsfeldern, den rauen Küstenstreifen mit ihren Schaum schlagenden Wellen und den beleuchteten Hafenansichten, haben es Stefan Dobritz angetan.

Der 1965 in Lübeck geborene Künstler wurde nachhaltig durch die Begegnung mit dem Maler Jürgen Runge (1929-92) geprägt. Als Pleinair-Maler fertigt er seine Werke zumeist vor Ort an, dabei arbeitet er ausschließlich mit dem Spachtel. Diese Maltechnik ermöglicht dabei impulsives Arbeiten, ebenso wie gewissenhaftes Herausarbeiten von Details.

Mit der Darstellung reizvoller Licht- und Schattenwirkungen, wohlproportionierter Bildausschnitte sowie seiner Suche nach komplementär-intensiven Farbkompositionen, arbeitet Dobritz die jedem Motiv innewohnende "Schönheit des besonderen Augenblicks" heraus. Mit seiner manchmal reduziert-plakativen, immer aber in sich ruhenden Formensprache gelingt es dem Künstler dabei, die Gedanken des Betrachters auf Stimmungen und deren romantische Erlebniswelten zu fokussieren.

mehr


Kunstwerk, das durch die Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung etc.) nur einmal existiert.

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr