Dan Pyle:
Bild "Hands" (Unikat)

Images

Dan Pyle: Bild "Hands" (Unikat)

Dan Pyle:
Bild "Hands" (Unikat)

Details

6.500,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-851188.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Unikat | signiert | Kohlezeichnung auf Bütten | gerahmt | Format 47,5 x 68 cm

http://www.arsmundi.de

Dan Pyle: Bild "Hands" (Unikat)

Kohlezeichnung auf Bütten. Signiert. Motivgröße/Blattformat 58 x 81 cm. Format im Rahmen 47,5 x 68 cm wie Abbildung.

mehr

*1954

In den USA ist Dan Pyle längst kein Unbekannter mehr, stellte er doch bereits in zahlreichen Galerien aus und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Mit einem besonderen Blick fürs Detail schafft Pyle anmutige Kohle-Zeichnungen in fotorealistischem Stil, die durch ein raffiniertes Licht- und Schattenspiel überzeugen. Neben der Schwarz-Weiß-Fotografie haben den Künstler der Umgang mit Licht von Jan Vermeer und William Turner geprägt. Motivisch steht vor allem der menschliche Körper im Zentrum von Pyles Kunst, für dessen Bewegungen und Posen der ehemalige Tänzer ein besonderes Gespür entwickelt hat. Neben dem Körper bedient sich Pyle an Motiven des Alltags, die er in gewählten Ausschnitten zeigt.

mehr

Ein Unikat oder ein Original ist ein Kunstwerk, das vom Künstler persönlich geschaffen wurde. Es existiert nur einmal aufgrund der Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung, Skulptur aus verlorener Form etc.).

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr