David Gerstein:
3D-Wandskulptur "5th Avenue J" (2016)

Images

David Gerstein: 3D-Wandskulptur "5th Avenue J" (2016)

David Gerstein:
3D-Wandskulptur "5th Avenue J" (2016)

Details

4.200,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-853862
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 150 Exemplare | nummeriert | signiert | Aluminium in 3 Ebenen | handbemalt | Format 69 x 76 cm (H/B)

http://www.arsmundi.de

David Gerstein: 3D-Wandskulptur "5th Avenue J" (2016)

Die räumliche Wirkung seiner dreidimensionalen Wandobjekte aus Metall wird durch das Spiel von Licht und Schatten noch gesteigert, sie beginnen so regelrecht zu "leben". Sie werden vom Künstler selbst handbemalt und sind im Grunde Unikate, die mit ihrer Fröhlichkeit und ihrem Optimismus dem einzelnen Menschen im modernen städtischen Raum kleine Denkmäler setzen.

Gersteins Fußgänger zeigen in diesem Werk das pulsierende Leben der Großstadt. Seine Großstadtmenschen erscheinen dem Betrachter auch in der Menge noch als Individualisten, die ihren eigenen Weg gehen.

Dreidimensionale Wandskulptur aus handbemaltem Aluminium in drei übereinander gesetzten Ebenen. Limitierte Auflage 150 Exemplare, nummeriert und signiert. Format 69 x 76 cm (H/B).

mehr

Porträt des Künstlers David GersteinDer israelische Künstler David Gerstein (*1944 in Jerusalem) studierte Kunst in Paris und New York. Er gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Bildhauern seiner Heimat und ist längst auch international eine gesetzte Größe.

Fasziniert von Neuartigem sowie Ungewöhnlichem bricht er mit bekannten Normen und entwickelt eine ganz eigene Handschrift, indem er die unterschiedlichsten Stilmittel miteinander verknüpft. Gersteins Kunstwerke und dreidimensionalen Metallobjekte sind lebhafte Farbfeuerwerke von starker Ausdruckskraft, die kleine Geschichten erzählen - aus dem Leben gegriffen. Unkonventionell und geistreich.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr