Thomas Hoffmann / Tom's Drag:
Kleiner Elefant "Constantin"

Images

Thomas Hoffmann / Tom's Drag: Kleiner Elefant "Constantin"

Thomas Hoffmann / Tom's Drag:
Kleiner Elefant "Constantin"

Details

168,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-861130
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Kunstguss | handgefertigt und -bemalt | Format 30 x 13 x 12 cm (H/B/T) | Gewicht 0.6 kg

http://www.arsmundi.de

Thomas Hoffmann / Tom's Drag: Kleiner Elefant "Constantin"

Ganz nach dem Vorbild des Hinduismus und dessen Gottheit Ganesha, die in Gestalt eines Elefanten daherkommt, verziert Thomas Hoffmann seine Version des Dickhäuters mit floralen Mustern, die er von Hand auf die Skulptur aufbringt. Liebevolle Details, wie die fächernden Wimpern und der aus bunten Perlen bestehende Rückenschmuck, machen seine handgearbeiteten Objekte zu einem echten Blickfang. Aus Polyresin, handbemalt. Format 30 x 13 x 12 cm (H/B/T). Gewicht 0.6 kg.

mehr

1956-2012

Porträt des Künstlers Thomas HoffmannTom's Drag Collection - das ist Esprit, Charme, exzentrische Eigenwilligkeit und überschäumende Lebensfreude. Abseits von Konvention und Konservatismus sind Thomas Hoffmanns Werke eine echte Bereicherung für Menschen, die das Besondere lieben. Er lebt in seinen "Drags" weiter, wie er seine exzentrischen Skulpturen nannte. Seine schrägen Objekte genießen internationale Anerkennung.

"Täglich hält das Leben farbenfrohe, aber auch bizarre Erfahrungen in allen Facetten für uns bereit" meinte der Künstler Thomas A. (Tom) Hoffmann. Einige dieser Facetten lieferte der Pop-Artist gleich selbst dazu: seine farbgewaltigen Möbelobjekte und Leuchtskulpturen überraschen mit raffinierten Details: So erhält der Spiegel kurzerhand eine Krone, damit Sie sich jeden Tag als König oder Prinzessin fühlen können. Die Kommoden erhalten stilvolle Füße - im wahrsten Sinne des Wortes! Und wer Toms Strauß voller Tulpen im Kerzenlicht hat leuchten sehen, dem fällt das Warten auf den Frühling nicht mehr schwer. Mit seinen witzigen Tierplastiken stilisiert er coole Großstadt-Typen, die sind, was sie sind - und die auf Trends und Modegags pfeifen. Tom gestaltete sie als pfiffig bunte Tiergestalten.

Angefangen hat es mit selbstgemachten Weihnachtsgeschenken, die der Künstler in seinem Atelier entsann und zusammenbaute: "Schräge", detailverliebte Möbelobjekte und Skulpturen, bei denen er sein Faible für die Flowerpower-Generation auslebte. Mittlerweile ist aus seinen exzentrischen "Drags" eine ansehnliche Kollektion individueller, witziger, vielfach auch provozierender Objekte entstanden, denen eines gemeinsam ist: Sie brechen starre Alltagsregeln und verbreiten gute Laune.

In den Ateliers von Tom's Company entstehen weiterhin einzigartige und unverwechselbare Design-Objekte. Sie bereichern jeden Wohnbereich mit ihren kräftigen Farbakzenten und ihrem nahezu unerschöpflichen Facettenreichtum.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Sammelbegriff für alle Gussverfahren, die ars mundi durch spezialisierte Kunstgießereien ausführen lässt.

Steinguss
Entspricht dem Kunstmarmor, mit dem Unterschied, dass statt Marmorpulver der zu replizierende Stein in pulverisierter Form verwendet wird.

Kunstbronze
Hier wird Bronzepulver polymer gebunden. Durch spezielle Politur und Patinierungstechniken erhält die Oberfläche des Gusses ein Aussehen, das dem der Bronze entspricht.

ARA-Holzkopie
Um größtmögliche Originaltreue zu garantieren, wird ein künstlich hergestelltes Holzimitat als Basismaterial verwendet, das in Dichte, Bearbeitbarkeit, Farbe und Oberflächenstruktur die typischen Holzeigenschaften aufweist.

Keramikguss
Bei Keramikguss wird in der Regel Gießton verwendet, der dann gebrannt und evtl. glasiert wird. An Stelle der üblichen Kautschukformen müssen bei Keramikguss - wie auch bei der Porzellanherstellung - oft komplizierte Gipsformen verwendet werden.

Bronzeguss
Hier kommt in der Regel das Jahrtausende alte Wachsausschmelzverfahren zum Einsatz. Es ist das beste, aber auch das aufwändigste Verfahren zur Herstellung von Skulpturen.

Weiterführende Links:
ARA Kunst
Bronzeguss
Wachsausschmelzverfahren

mehr