Ekaterina Moré:
Bild "Far away" (Original / Unikat), gerahmt

Images

Ekaterina Moré: Bild "Far away" (Original / Unikat), gerahmt

Ekaterina Moré:
Bild "Far away" (Original / Unikat), gerahmt

Details

4.700,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Neu im Shop

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-861488.R1
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Originalgemälde | signiert | Acryl auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format 145 x 105 cm (H/B)

http://www.arsmundi.de

Ekaterina Moré: Bild "Far away" (Original / Unikat), gerahmt

Originalgemälde, signiert. Acryl auf Leinwand. Auf Keilrahmen gespannt. Keilrahmenformat 140 x 100 cm (H/B). Gerahmt in einem anspruchsvollen Massivholzrahmen mit schwarzer Schattenfuge und edlem Silberrand. Format 145 x 105 cm (H/B).

mehr

Ekaterina MoréEkaterina Moré stammt aus einer russischen Künstlerfamilie und wurde 1976 in St. Petersburg geboren. Im Fernen Osten Russlands, auf der Halbinsel Kamtschatka und in Wladiwostok, wuchs sie auf. Seit 1995 lebt die Künstlerin mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter im Rheinland.

Von der Natur der subarktischen Zone ihres Heimatlandes träumt Ekaterina Moré aber heute noch. Die intensiven atmosphärischen Farbtöne dieser entlegenen Region beflügeln ihre Fantasie: Wie auf Teneriffa seien dort die Böden vulkanisch schwarz und die kurzen Sommer voller Blütenpracht, meint die Malerin. Moré arbeitet gern mit solchen starken Farbkontrasten.

Ekaterina Morés Hauptthema ist die Rolle der Frau in der modernen Welt. Ihre Bilder verbreiten Optimismus, Lebensfreude und positive Energie. Ein Vorbild für die typologischen Stilisierungen der Künstlerin ist die Artdéco-Malerin Tamara de Lempicka; im Gegensatz zu deren Figuren wirken Ekaterina Morés Protagonistinnen jedoch nicht akzentuiert kühl, sondern sie vermitteln eine emotionale Wärme.

Ekaterina Morés Malerei spricht die Menschen unmittelbar an, gleich aus welchem kulturellem Umfeld sie kommen, ihre Werke befinden sich bereits in Sammlungen in vielen Ländern der Welt.

Video von Ekaterina Moré - Mythos Weiblichkeit - Künstlerporträt:

mehr

Ein Unikat oder ein Original ist ein Kunstwerk, das vom Künstler persönlich geschaffen wurde. Es existiert nur einmal aufgrund der Art der Herstellung (Ölgemälde, Aquarell, Zeichnung, Skulptur aus verlorener Form etc.).

Neben den klassischen Unikaten existieren auch die sogenannten "seriellen Unikate". Sie werden je Serie mit gleichem Motiv und in gleicher Farbe und Technik von der Hand des Künstlers ausgeführt. Die seriellen Unikate haben ihre Wurzeln in der "seriellen Kunst“, einer Gattung der modernen Kunst, die durch Reihen, Wiederholungen und Variationen desselben Gegenstandes, Themas bzw. durch ein System von konstanten und variablen Elementen oder Prinzipien eine ästhetische Wirkung erzeugen will.
Als historischer Ausgangspunkt gilt das Werk "Les Meules“ von Claude Monet (1890/1891), in denen zum ersten Mal eine über die bloße Werkgruppe herausgehende Serie geschaffen wurde. Künstler, die serielle Kunst geschaffen haben, sind u. a. Claude Monet, Piet Mondrian und vor allem Gerhard Richter.

mehr