Promotions



Armin Mueller-Stahl
“Das Malen, Schreiben, Musizieren und die Schauspielerei gehören für mich einfach zusammen.”

Porträt von Armin Mueller-Stahl


Armin Mueller-Stahl, geboren 1930 in Tilsit, Ostpreußen, gehört zu den künstlerischen Mehrfachbegabungen in der deutschen Kulturgeschichte - wie auch Ernst Barlach oder Günter Grass. Der studierte Konzertgeiger Mueller-Stahl gilt heute als der vielleicht bedeutendste lebende deutsche Schauspieler. Aber auch als Maler, Grafiker und


Schriftsteller ist er dem fachkundigen Publikum bekannt. Früher wussten nur Eingeweihte von seinem großen malerischen Talent. Heute, mit über achtzig Jahren, ist sein künstlerisches Werk weithin anerkannt - seien es seine Zeichnungen oder seine Arbeiten in Öl und Acryl.


Viele seiner Werke finden Sie bei uns - entdecken Sie hier seine wunderbaren Arbeiten als limitierte und signierte Editionen

Alle Werke von Armin Mueller-Stahl


Erstmals öffentlich als Maler trat Armin Mueller-Stahl im Jahr 2000
in Erscheinung - im Filmmuseum Babelsberg mit 100 Werken!


“Das Zeichnen fiel mir so leicht, ich dachte, alles, was einem leichtfällt, sei nicht so bedeutend. Zeichnen ist viel leichter für mich als schauspielern.“

“Beim Zeichnen ist man selbst der Regisseur. Es gibt keine Verbote, und man hat alle Freiheiten.“

Quelle: Judith Luig: Beim Zeichnen ist man selbst der Regisseur. In: Die Welt, 9. Dezember 2009


“Die Malerei ist der einzige Moment, wo ich wirklich fliege. Ich bin frei. Gelingt mir etwas nicht, übermale ich es. Und wenn es sein muss auch zehnmal, hundertmal.”

“Ich finde Malen oft ehrlicher als Schreiben, weil es nicht so auf Pointen ausgerichtet ist, sondern nach Wahrheit sucht, in den Gesichter, in Gesten.”

Quelle: monopol. Armin Mueller-Stahl im Interview: “Nur in der Malerei fliege ich wirklich" von Thomas Abeltshauser, 14.08.2014

 
 
Erleben Sie Armin Mueller-Stahl
(Video 2:33 min.)