Antonio de Andrés-Gayón:
Skulptur "Vertrauen - Kunststück Partnerschaft", Bronze
Antonio de Andrés-Gayón:
Skulptur "Vertrauen - Kunststück Partnerschaft", Bronze

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, gesamt 302 Exemplare | Bronze mit Sockel | Höhe inkl. Sockel 55 cm | Gewicht ca. 6,5 kg

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-727139

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Skulptur "Vertrauen - Kunststück Partnerschaft", Bronze
Antonio de Andrés-Gayón: Skulptur "Vertrauen - Kunststück...

Video

Detailbeschreibung

Skulptur "Vertrauen - Kunststück Partnerschaft", Bronze

"Sein Konzept ist Qualität" - so sagte Andrés-Gayón einmal über seine Arbeit. Jedes Werk des Künstlers durchlief eine Reihe von Entwürfen bis es schließlich zu seiner endgültigen Form gelang - in diesem Fall als Bronzeguss. "Realistisch" im engsten Sinne des Wortes ist seine Skulptur "Vertrauen - Kunststück Partnerschaft" dennoch nicht - schon die physikalische Unmöglichkeit der "Balance" der beiden Figuren macht das deutlich. Sie sollte es aber auch nicht sein, denn es ging Andrés-Gayón um die bildnerische Umsetzung eines menschlichen Grundgefühls, dass sich rationaler "Berechenbarkeit" ja gerade entzieht: Es ist das Vertrauen, das Unmögliches möglich macht.

"Kunststück Partnerschaft" setzt bildnerisch um, was in Worten kaum zu beschreiben ist. Und es stellt ein wunderschönes Geschenk für jemanden dar, dessen Vertrauen man im Wortsinne "genießt" - sei es im Rahmen einer Freundschaft, einer Liebe oder einer langjährigen Ehe.

Bronze-Multiple auf Sockel aus Muschelkalk, Höhe inkl. Sockel 55 cm. Gewicht ca. 6,5 kg. Die Skulptur ist auf 299 Exemplare (+ 3 E.A.-Exemplare) limitiert. Exklusiv für ars mundi.

Kundenmeinungen
(1)

Über Antonio de Andrés-Gayón

1961-2012

In Zeiten, in denen sich Kunst, oft provozierend, an kunstfremden "Konzepten" abarbeitet, verstand sich Antonio de Andrés-Gayón als Bildhauer mit Achtung der Kunstgeschichte. Sei es ein gezeichneter Akt, sei es eine Skulptur, in erster Linie stellten sich ihm Fragen nach der menschlichen Aussagekraft und deren künstlerischen Umsetzbarkeit. "Mein Konzept“, sagte Andrés-Gayón augenzwinkernd, "ist Qualität“. Und so durchlief jedes Werk des Künstlers eine Reihe von Entwürfen, bis es schließlich zur Form geronnen und umgesetzt wurde.

Empfehlungen