Bernhard Jäger:
Skulptur "Stachelmann", Bronze
Bernhard Jäger:
Skulptur "Stachelmann", Bronze

Kurzinfo

Limitiert, 99 Exemplare | nummeriert | signiert | Bronze | patiniert | poliert | Format 17 x 23,5 x 3 cm (B/H/T) | Plinthe 11,5 x 4 cm | Gewicht ca. 0,9 kg

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-757194

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Skulptur "Stachelmann", Bronze
Bernhard Jäger: Skulptur "Stachelmann", Bronze

Detailbeschreibung

Skulptur "Stachelmann", Bronze

Bernhard Jäger wählt die Form des Kopffüßlers, eine reduzierte Sicht auf das menschliche Abbild. Der Künstler konzentriert sich ganz auf das Gesicht der Figur: große spiralenförmige Augen, ein breiter lächelnder Mund und eine Nase, die keck in den Raum hineinragt und der Figur etwas Dreidimensionales verleiht. Besonders eindrucksvoll ist die stachelige Frisur. Rundum: eine Skulptur voll Witz und Charme.

Skulptur in Bronze. Patiniert, teilweise poliert, gegossen im Wachsausschmelzverfahren bei Fritz Albrecht in Altrandsberg. Limitierte Auflage 99 Exemplare, nummeriert und signiert. Format 17 x 23,5 x 3 cm (B/H/T) auf einer Plinthe 11,5 x 4 cm. Gewicht ca. 0,9 kg.

Über Bernhard Jäger

Deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer

1935 in München geboren.

1957-1960 Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main.

Von 1985-2000 leitete er die Abendschule der Städelschule in Frankfurt am Main.

Bernhard Jäger ist Mitglied der Darmstädter Sezession.

Zahlreiche Ausstellungen haben sein Werk bekannt gemacht.

1998 Preis der Heitland-Foundation.

Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl): Stedelijk-Museum, Amsterdam; Museum of Fine Arts, Boston; Rose Art Museum, Brunswick; San Francisco Museum of Art; Kunsthalle Nürnberg; Klingspor-Museum, Offenbach.

Empfehlungen