Pierre Jules Mêne:
Pferdeskulptur "Die Umarmung", Kunstbronze

Images

Pierre Jules Mêne:
Pferdeskulptur "Die Umarmung", Kunstbronze

Details

1.280,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-208922
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Museums-Replikat | Kunstbronze | handgefertigt | patiniert | Format 55 x 36 x 21 cm | Gewicht ca. 30 kg

https://www.arsmundi.de

Pierre Jules Mêne: Pferdeskulptur "Die Umarmung", Kunstbronze

Der französische Tierbildhauer Pierre Jules Mêne ist einer der herausragendsten Vertreter der Bildhauergruppe "Animaliers". Seine Skulpturengruppe, der er den Titel "Umarmung" gegeben hat, gehört zu den schönsten, einfühlsamsten und bekanntesten Pferdeskulpturen, die wir kennen. In dynamischer, spielerischer Bewegung wird die Zuneigung des edlen Pferdepaares, wobei es sich hier um einen arabischen Hengst und eine arabische Stute handelt, sichtbar.
Original: Sammlung Weschler, Washington D. C.

Polymeres ars mundi Museums-Replikat von Hand gegossen und von Hand patiniert. Format 55 x 36 x 21 cm. Gewicht ca. 30 kg.

mehr

Hier wird Bronzepulver polymer gebunden. Durch spezielle Politur und Patinierungstechniken erhält die Oberfläche des Gusses ein Aussehen, das dem der Bronze entspricht.

mehr

Die originalgetreue Wiederholung eines Kunstwerkes in gleicher Größe und bestmöglicher Material- und Farbgleichheit.

Die Form wird in der Regel direkt vom Original abgenommen, so dass das Replikat auch die feinsten Einzelheiten wiedergibt. Nach der Herstellung des Replikates nach dem am besten geeigneten Verfahren wird die Oberfläche entsprechend dem Original poliert, patiniert, vergoldet oder bemalt.

Ein Replikat von ars mundi ist ein erkennbares Abbild des Originals.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen