Roland Niedner:
Skulptur "Stier", Version in Kunstmarmor

Images

Roland Niedner:
Skulptur "Stier", Version in Kunstmarmor

Details

680,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-230457
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 199 Exemplare | nummeriert | signiert | punziert | Edition in Kunstmarmor | patiniert | Format 40 x 22 x 16 cm (B/H/T)

https://www.arsmundi.de

Roland Niedner: Skulptur "Stier", Version in Kunstmarmor

Roland Niedners Tierskulptur "Stier", ein Kunstwerk von eindrucksvoller Geschlossenheit, ist Sinnbild der dynamischen, schöpferischen Kräfte, die dem einmal gesetzten Ziel mit unbeirrbarer Beharrlichkeit zustreben.

Edition in weißem, polymer gebundenen Kunstmarmor. Limitierte Auflage 199 Exemplare. Limitierte Gesamtauflage 497 Exemplare. Nummeriert, signiert und mit dem Gießereistempel punziert. Format 40 x 22 x 16 cm (B/H/T).

mehr

Ein großer Meister der kleinen Form: Roland Niedner, humanistisch und musisch geprägt, an der Europäischen Akademie der bildenden Künste in Trier künstlerisch vollendet, widmete sich vor allem der Kleinplastik. Niedners unverkennbare Neigung zur ästhetisch ausgewogenen Gestaltung bestimmte die formale Ausdrucksweise seines gesamten Schaffens.

mehr

Bei Kunstmarmor wird das Marmorpulver polymer gebunden. Kunstmarmor zeichnet sich durch eine fein weiße Oberfläche aus, die der des Marmor sehr nahe kommt.

Weiterführende Links:
Polymere

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen