je Seite

  • Walter Andreas Kirchner

    Neu

    1.630,00 EUR
  • Thomas Hoffmann / Tom's Drag

    Neu

    125,00 EUR
Promotions

Skulpturen

Die Bildhauerei und die Skulpturen-Kunst haben eine seit vielen Tausend Jahren währende Tradition - erste plastische Abbilder von Menschen und Tieren sollen von vor etwa 35.000 Jahren v. Chr. datieren. Bis heute hat sich die Bildhauerei zu einer sehr facettenreichen Disziplin der bildenden Kunst entwickelt, die in jeder Epoche ihre zeitgemäße Interpretation fand, wie z.B. in Form von antiken Statuen, figurativen Skulpturen oder abstrakten Objekten. Gegenüber den Gemälden als weitestgehend zweidimensionalen Arbeiten üben Skulpturen als dreidimensionale Kunstwerke eine ganz besondere Faszination aus, da sich der Bildeindruck je nach Blickwinkel und Lichteinfall verändern kann. Damit sind Skulpturen ein Gewinn für jeden Raum, sie ziehen die Blicke auf sich und strahlen Exklusivität und Ästhetik aus. Hier im Skulpturen-Shop von ars mundi finden Sie eine große Auswahl an Objekten - Kaufen auch Sie eine Skulptur und verschönern Sie damit Ihre Räumlichkeiten.

In der Bildhauerei ist bei Darstellungen von Körpern und Objekten mal die Rede von Skulptur, mal von Plastik. Mit diesen beiden Begriffen wird zwischen zwei verschiedenen Arbeitsweisen unterschieden: Eine Plastik entsteht durch den Aufbau eines Werkstoffs wie Ton, Wachs oder Gips von innen nach außen und eine anschließende Modellierung. Eine Skulptur dagegen erhält seine Form durch Entfernen eines Materials wie Stein oder Holz durch Schneiden oder Schlagen. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird diese strikte Unterscheidung aber nicht immer eingehalten.

Für die künstlerische Gestaltung von Objekten kommen sehr viele verschiedene Materialien infrage. Einige davon haben sich aufgrund ihrer Eigenschaften für die skulpturale Arbeit durchgesetzt: Die Bronze gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Werkstoffen für Skulpturen und eignet sich für die unterschiedlichsten Formate. Der Bronzeguss hat eine lange Tradition und diente vor ca. 5000 Jahren anfänglich dazu, Gegenstände des täglichen Gebrauchs wie Werkzeuge und Waffen anzufertigen. Heutzutage nutzen viele Bildhauer den Bronzeguss - und hier vornehmlich das "Wachsausschmelzverfahren mit verlorener Form", da es sich besonders gut eignet, Formen und Modelle detailliert abzubilden. Skulpturen aus Stein gehören spätestens seit der Antike zum festen Repertoire der Bildhauer-Kunst. Für die Steinbildhauerei kommen viele verschiedene Gesteinstypen infrage, z. B. Granit, Basalt, Sandstein, Kalkstein oder Marmor. Holz bringt als Werkstoff für Skulpturen immer einen sehr individuellen Charakter mit, da Farbe, Maserung und Oberflächenstruktur durch den Wuchs immer einzigartig sind. In der Bildhauerei finden häufig Eiche, Linde, Pappel oder Nusshölzer Verwendung. Dem Künstler bietet Holz weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten - von einer groben Bearbeitung mit Säge, Beil oder Stemmeisen über eine feinere Oberflächenbehandlung mit Messern oder Schleifpapier bis zum Finish mit Farben, Ölen oder Wachsen. Stahl wurde erst ab Beginn des 20. Jahrhunderts als Werkstoff für die Bildhauerei entdeckt. Er kann in sehr verschiedene Formen gebracht werden und auch seine Oberfläche lässt sich variieren - von rostbraun bis hochglänzend. Die Ursprünge der Keramik, also das Brennen einer in Form gebrachten Tonmasse, sind seit ca. 8000 v. Chr. dokumentiert. Das Porzellan als das "Weiße Gold" gilt als die edelste und populärste Variante der Keramik. Neben diesen genannten Materialien gibt es noch zahlreiche weitere Methoden für die Herstellung von Skulpturen, zum Beispiel Steinguss oder die Verwendung von Kunststoffen.
Shop Produkte
Filter
Suche verfeinern
Künstler
  • Anglada, Angeles
  • Benetti, Raffaella
  • Britto, Romero
  • Bruni, Bruno
  • Caelenberghe, Marc
  • Esposto, Bernardo
  • Fricke, Herbert
  • Grass, Günter
  • Hoffmann / Tom's Drag, Thomas
  • Kirchner, Walter Andreas
  • Lladró
  • Otte, Valerie
  • Ramon, Renaat
  • Rosmalen, Ed van
  • Senoner, Richard
  • Shore, Jim
  • Speybrouck, Sofia
  • Strobl, Roman Johann
  • Vanroose, Jacques
  • Weiler, Nikolaus
Genre








Material






Farbstimmung
Limitierung

Epochen


Preis
Tipps