Jutta Votteler:
"Eulenpärchen"

Images

Jutta Votteler:
"Eulenpärchen"

Details

775,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-459543
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

Limitiert, 97 Exemplare | nummeriert | handsigniert | Edelstahl + Ölfarben | handbemalt | Höhe 25 cm

https://www.arsmundi.de

Jutta Votteler: "Eulenpärchen"

Ein Symbol von Partnerschaft und Treue, durch die individuelle Gestaltung ein ganz persönliches Objekt! Jede einzelne Skulptur wird von der Künstlerin von Hand in Ölfarben bemalt. So entsteht jeweils ein Unikat, das in seinen individuellen Details und Farben einzigartig ist! Skulptur aus Edelstahl, von der Künstlerin mit Ölfarben von beiden Seiten handbemalt, montiert auf einer handbemalten Edelstahlplatte. Limitierte Auflage 90 Exemplare (+7 E.A.), nummeriert und handsigniert. Höhe 25 cm.

mehr

Jutta VottelerJutta Votteler, geboren 1959 in Ludwigshafen, entwirft in ihren Bildern phantasievoll zauberhafte Welten, in denen sich Natur und märchenhafte Ahnung vereinigen.

Die Künstlerin studierte Kunsterziehung und Germanistik an der Universität Mainz. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Kunsterzieherin begann Jutta Votteler 1991 als freischaffende Künstlerin zu arbeiten und wurde durch zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland bekannt.

Mit ihrem Gefühl für Harmonie und Farbkomposition schafft sie Welten, in denen die Zusammenstellung von heimischer und exotischer Personnage immer wieder neu überrascht. Die kecke Leichtigkeit eines Vogels, Blumen, Blüten, Blätter groß wie Bäume, wie eine Frucht der Mond, führen den Betrachter in einen Garten Eden, eine Landschaft der Imagination, voller Leichtigkeit, Verspieltheit und Lebensfreude.

Seit über 20 Jahren ist sie nun ein fester Bestandteil der zeitgenössischen Kunstszene. Und sie schafft es jedes Mal aufs Neue, die Welt der Kunst aufs Schönste zu verwandeln.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen