Wandmalerei aus Pompeji: Bild "Die drei Grazien", ungerahmt

Images

Wandmalerei aus Pompeji: Bild "Die drei Grazien", ungerahmt

Details

128,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-467561
Lieferzeit: in ca. 4 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | Reproduktion, Giclée auf Leinwand | Keilrahmen | Format ca. 40,5 x 40,5 cm

https://www.arsmundi.de

Wandmalerei aus Pompeji: Bild "Die drei Grazien", ungerahmt

Pompeji galt als eine der schönsten Städte des römischen Reiches, bis anno 79 nach Chr. der Vesuv ausbrach und die Stadt in wenigen Minuten unter einer dicken Schicht Asche und Bimsstein begrub. Die schreckliche Naturkatastrophe ist heute ein Glücksfall für die Kunstgeschichte. Denn nirgends sonst blieben Fresken und Kunstgegenstände dieser Zeit so vollständig erhalten.

Die drei Grazien, 1. Jh. n. Chr.: Das hier vorgestellte Replikat wurde exklusiv für ars mundi detailgetreu nach dem Original aus dem archäologischen Nationalmuseum, Neapel, gefertigt. Rasterfrei reproduziert als Giclée-Edition auf Künstlerleinwand. Traditionell auf Keilrahmen gespannt. Format ca. 40,5 x 40,5 cm.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr