Jean-Claude Cubaynes:
2 Bilder "Chemin Fleurie en Provence" + "L'étang avec pâturage" im Set

Images

Jean-Claude Cubaynes:
2 Bilder "Chemin Fleurie en Provence" + "L'étang avec pâturage" im Set

Details

998,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-766332
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, je 199 Exemplare | signiert | Reproduktion, Giclée auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format je 53 x 53 cm

https://www.arsmundi.de

Jean-Claude Cubaynes: 2 Bilder "Chemin Fleurie en Provence" + "L'étang avec pâturage" im Set

"Chemin Fleurie en Provence" (Blumiger Weg in der Provence): Typisch farbenprächtige Blumen der Provence säumen einen darin fast versunkenen Pfad. Ihn kennen nur Ortskundige und Pflanzenliebhaber.

"L'étang avec pâturage" (Teich mit Weiden): Wenn Claude Monet seine Seerosen heute gemalt hätte, dann sähen sie so aus wie die Wasserimpressionen von Jean-Claude Cubaynes. Absolut brillant durch die Tendenz zum Hyperrealismus und damit höchst zeitgenössisch.

Zwei hochwertige Reproduktionen im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand aus 100% Baumwolle übertragen und auf einen Keilrahmen aus Holz aufgezogen. Elegante Massivholz-Modellrahmung. Limitierte und signierte Auflage jeweils 199 Exemplare. Exklusiv bei ars mundi. Format gerahmt je 53 x 53 cm.

Beide Bilder im Set.

mehr

*1944, Französischer Maler

Jean-Claude CubaynesUnübersehbar ist Jean-Claude Cubaynes‘ Kunst von den großen Werken der Impressionisten inspiriert, insbesondere von Monet, dem er mit seinem Bild "Der Garten von Giverny" seine persönliche Reverenz erweist. Er teilt mit ihnen den genauen Blick für das Farb- und Lichtspiel der Naturerscheinungen, den überaus präzisen, von großer Kenntnis optischer Effekte gespeisten Malstil und - ganz sicher nicht zuletzt - die große Liebe zu Garten- und Landschaftsdarstellungen.

Cubaynes, Jahrgang 1944, studierte bereits als 15jähriger an der Ecole des Arts appliqués de Paris. Seit 1966 lebt er als freischaffender Künstler, und seit 1970 wurden seine Werke in zahllosen nationalen und internationalen Einzelausstellungen präsentiert.

Dass Cubaynes sein Publikum weltweit findet, verwundert nicht: Mit größter Subtilität und Klarheit versteht er es, den verwunschenen Zauber eines wuchernden Gartens, die Atmosphäre einer blühenden Wiese einzufangen, ja er vermittelt in seinen Werken das Paradiesische, das diesen Orten eigen ist und genau darum ging es auch schon den Impressionisten. Cubaynes Bilder wirken unmittelbar: Man glaubt sich mit allen Sinnen in seine Landschaften versetzt.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr