Jagna Weber:
Skulpturenpaar "Ente und Erpel", Version in Steinguss

Images

Jagna Weber:
Skulpturenpaar "Ente und Erpel", Version in Steinguss

Details

720,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-768730
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, je 199 Exemplare | nummeriert | signiert | Steinguss | Ente: Format 17 x 26 x 12,5 cm (B/H/T). Gewicht 3,9 kg | Erpel: Format 30 x 37 x 20,5 cm (B/H/T). Gewicht 9,15 kg

https://www.arsmundi.de

Jagna Weber: Skulpturenpaar "Ente und Erpel", Version in Steinguss

Kennzeichnend für Jagna Webers Arbeit ist eine zurückhaltende Abstraktion der Formen, die - wie hier Ente und Erpel - den Objekten gleichwohl ihre figürliche Gestalt lassen. Umso ausdrucksstärker ist der "emotionale Gehalt" der Szene: Unverkennbar wirbt hier ein galanter Herr um eine schüchtern zurückhaltende Schöne.

Zwei Skulpturen "Ente und Erpel": Edition in Steinguss, von Hand gegossen. Limitierte Auflage jeweils 199 Exemplare, nummeriert und signiert. Exklusiv bei ars mundi. Wetterfest, daher für den Außen- und Innenbereich geeignet. Ente: Format 17 x 26 x 12,5 cm (B/H/T). Gewicht 3,9 kg. Erpel: Format 30 x 37 x 20,5 cm (B/H/T). Gewicht 9,15 kg.

mehr

Die 1962 in Düsseldorf geborene Jagna Weber studierte von 1987 bis 1993 an der Kunsthochschule in Kassel. Seither ist ihr Werk in zahlreichen Ausstellungen gezeigt worden und in vielen öffentlichen Sammlungen vertreten.

Jagna Weber ist eine begnadete Bildhauerin und schafft Skulpturen von faszinierender Ausstrahlung. In eigenständiger, unverkennbarer Formsprache entwickelt sie ästhetische Figuren von einzigartiger Ausdruckskraft. Das aufwändige Glätten der Oberflächen ist dabei ihr Markenzeichen.

Ihre Skulpturen haben etwas Elementares - sie sind vollkommen.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr

Bezeichnung für ein Kunstobjekt (Skulptur, Installation), das nach dem Willen des Künstlers in mehreren Exemplaren in limitierter und nummerierter Auflage hergestellt wird.

Durch das Multiple wird eine "Demokratisierung" der Kunst erreicht, indem das Werk für einen größeren Personenkreis zugänglich und erschwinglich gemacht wird.

mehr
Zuletzt angesehen