Henri de Toulouse-Lautrec:
Bild "Mlle. Marcelle Lender, en buste" (1895)

Images

Henri de Toulouse-Lautrec:
Bild "Mlle. Marcelle Lender, en buste" (1895)

Details

Bestell-Nr. IN-789982.R1

Kurzinfo

Monogrammiert | Farblithografie auf Velin | gerahmt | Format 51,5 x 42,5 cm

https://www.arsmundi.de

Henri de Toulouse-Lautrec: Bild "Mlle. Marcelle Lender, en buste" (1895)

Henri de Toulouse-Lautrec schuf 1895 mit „Mlle. Marcelle Lender, en buste” wohl seine berühmteste und schönste Farblithografie, die dem Redakteur einer deutschen Kunstzeitschrift zum Verhängnis wurde. Von acht Steinen in Farbe gesetzt und vom Künstler eigenständig abgezogen, besticht das Blatt durch seine feinen Farbabstimmungen im Kontrast zu den bewussten Farbauslassungen und durch den kühnen Bildausschnitt.
Dargestellt ist die Sängerin und Tänzerin Marcelle Lender (1862-1926), Star der Operette „Chilperic” von Hervé, die 1895 im Théâtre des Variétés in Paris aufgeführt wurde. Der ausgiebige Theatergänger Toulouse-Lautrec, der mit seiner Kunst unser Bild des Fin de Siècle geprägt hat wie kein anderer, schuf, inspiriert von der Operette, sechs Lithografien. Fünf davon widmete er der Hauptdarstellerin. Das vorliegende Blatt ist das einzige farbige in der Reihe und zeigt Mademoiselle Lender bei Entgegennahme ihres Applauses. Für das damalige deutsche Publikum war die Darstellung allerdings zu modern. Durch den Kunsthistoriker und Vorkämpfer des Impressionismus Julius Meier-Graefe konnte die Farblithografie zwar im Oktober des Entstehungsjahres in der Kunst- und Literaturzeitschrift „Pan” publiziert werden, ihre Geldgeber befanden das Werk jedoch für frivol mit der Folge, dass Meier-Graefe nahegelegt wurde, seinen Redaktionsposten aufzugeben. Nichtsdestotrotz beeinflusste das Blatt durch seine Publikation und die damit einhergehende große Verbreitung zahlreiche junge deutsche Künstler.

Original-Farblithografie, 1895. Auf elfenbeinfarbigem Velin, im Stein monogrammiert. Mit der originalen typografischen Zeile am unteren Rand. Delteil 102 III. Blattformat 33 x 24,5 cm. Format im handgearbeiteten Rahmen mit Echtweißgoldauflage und entspiegeltem Glas 51,5 x 42,5 cm (Abbildung ohne Rahmen).

mehr

Sammelbegriff für die Maler und Bildhauer des 20. Jahrhunderts, deren Arbeiten heute zu den anerkannten Werken unserer Zeit gehören, wie Pablo Picasso, Salvador Dalí, Joan Miró, Marc Chagall etc.

mehr

Bereich der Grafik, der die künstlerischen Darstellungen umfasst, die durch verschiedene Drucktechniken vervielfältigt werden.

Druckgrafische Techniken sind u.a. Holzschnitt, Kupferstich, Radierung, Lithografie, Serigrafie.

Weiterführende Links:
Heliogravüre
Holzschnitt
Kupferstich
Radierung
Lithografie
Serigrafie

mehr