Stefan Szczesny:
Ausstellungskatalog "Szczesny - Métamorphoses Méditerranéennes"

Images

Stefan Szczesny:
Ausstellungskatalog "Szczesny - Métamorphoses Méditerranéennes"

Details

20,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-796240
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

196 Seiten | Format 22 x 28 cm | Sprache: Französisch / Englisch

https://www.arsmundi.de

Stefan Szczesny: Ausstellungskatalog "Szczesny - Métamorphoses Méditerranéennes"

Der Katalog zur Retrospektive "Métamorhoses méditerranéennes" - präsentiert von Avignon Tourisme vom 7. Juni bis 26. Oktober 2014 - im Papstpalast in Avignon des deutschen Künstlers Stefan Szczesny.

Das Werk des in St. Tropez lebenden Künstlers ist gekennzeichnet von einem ständigen Spiel mit Referenzen an die europäische Kunst- und Kulturgeschichte, dabei gleichzeitig durchdrungen von einem mediterranen Flair. Szczesnys Stil zelebriert die Sinnlichkeit und haucht den traditionellen Motiven der figurativen Kunst neues Leben ein. Die Ausstellung in Avignon umfasst die "Metamorphosen" seit seinen Zeiten als "neuer Wilder" bis in die Gegenwart - neben zahlreichen Leinwandarbeiten auch Keramiken, Stelen und Skulpturen.

Ausstellungskatalog "Szczesny - Métamorphoses Méditerranéennes", Palais des Papes, Avignon. Verlag Szczesny Factory & Publishing & Gallery GmbH, Berlin. Format 22 x 28 cm, 196 Seiten, Sprache: Französisch / Englisch.

mehr

*1951, deutscher Künstler von internationalem Rang

Porträt des Künstlers Stefan SzczesnyDas künstlerische Schaffen von Stefan Szczesny, geboren 1951 in München, prägt die Kunst der Gegenwart. Ein Stipendium in Paris und Aufenthalte in New York, in der Villa Massimo in Rom, in Südfrankreich und in der Karibik beeinflussten sein Werk nachhaltig.

Szczesny war maßgeblich an der Bewegung der "Jungen Wilden" beteiligt, die gegen Ende der 70er Jahre erneut die expressive, figurative Malerei für sich entdeckten. In der Zwischenzeit entwickelte er einen unverwechselbaren, Leichtigkeit und Heiterkeit vermittelnden Stil.

Orientiert an Künstlern wie Matisse und Picasso konzentriert sich Szczesny in seinen Bildern auf klassische Themen wie Akt und Stillleben. Der Künstler besinnt sich dabei auf eine sinnliche, farbenfrohe Gegenständlichkeit. In seinen Bildern verschmelzen Natur und Kultur in ihrer extremsten Ausprägung.

Szczesnys Werke wurden weltweit in zahlreichen Museums-, Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt. Ein besonderes Highlight war die Retrospektive "Métamorphoses méditerranéennes" im Papstpalast Avignon im Jahr 2014 mit mehr als 250 Exponaten. Stefan Szczesny zählt heute zu den bedeutenden zeitgenössischen Künstlern in Europa.

Ein filmisches Kurzporträt über Stefan Szczesny von Regisseur Curt Faudon:

mehr