Kay Bojesen:
Holzfigur "Elefant"

Images

Kay Bojesen:
Holzfigur "Elefant"

Details

145,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-831904
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Holz | Höhe 12,6 cm | Gewicht 0,66 kg

https://www.arsmundi.de

Kay Bojesen: Holzfigur "Elefant"

Der Elefant stößt 1953 zur Familie. Ein großes pfundiges Tier aus Eiche, dessen Rüssel und Beine beweglich sind. Die phantasievolle Holztierfamilie von Kay Bojesen hat einen besonderen Reiz auf Kinder und Erwachsene. Ein Klassiker und treuer Freund, der einen das ganze Leben lang begleitet - vom Kinderzimmer aus wird er zur geliebten Designikone in der eigenen Wohnung.

Tierfigur aus Holz (Eiche). Höhe 12,6 cm. Gewicht 0,66 kg.

mehr
Kay Bojesen: Holzfigur "Elefant" 5.00 5 1

Produkt entspricht 100% unseren Vorstellungen nach den Angaben im Katalog

2016-11-2

1886-1958, dänischer Designer

Kay Bojesen: Der Designklassiker unter den Spielzeugen: Als der gelernte Silberschmied 1919 Vater wurde, entdeckte er ein neues Material für sich: Holz. Kay Bojesen erinnerte sich daran, wie ihm sein Vater früher Holzfiguren geschnitzt hatte um selbst kreativ zu werden. In den 30er-Jahren entwickelte Bojesen dann mehrere Holzfiguren, die alle folgenden Anspruch hatten: schlichtes Design verknüpft mit weichen Rundungen. Sein Ziel? Spielzeug sollte sich in Kinderhänden gut anfühlen und zum fantasievollen Spielen anregen. Daraus entstanden neben dem berühmten Affen unter anderem auch Vögel, ein Elefant, ein Zebra, ein Flusspferd, ein Dackel sowie ein Automobil. Mit über 2000 Entwürfen zählt Kay Bojesen heute zu den großen Designern Dänemarks.

Sein Geheimnis: Reduziertes Design mit Seele. Statt realistischen Tierkopien mit exakten Details erschuf Bojesen minimalistische Figuren, denen er mit reduzierten Formen und präzise gewählten Proportionen Leben einhauchte. "Lines have to smile" lautete seine Devise. Und genau hier liegt der Zauber von Kay Bojesen: Jedes seiner simplen Tiere sprüht vor Charme und Originalität. Darüber hinaus enthalten viele seiner Entwürfe eine humorvolle Note. Ein Flusspferd, dessen Maul als Stiftehalter fungiert, ein Affe, der sich einarmig an Regale klammert und Dackel "Pind", der mit seinen Knopfaugen zum Kultobjekt wurde. Die besondere Ausstrahlung der Tiere, die eine Seele zu haben scheinen, weckt auch in Erwachsenen große Begeisterung.

mehr
Zuletzt angesehen