Nikolaus Weiler:
Skulptur "Vertikale Begegnung" (2016) (Original / Unikat)

Images

Nikolaus Weiler:
Skulptur "Vertikale Begegnung" (2016) (Original / Unikat)

Details

Bestell-Nr. IN-844054

Kurzinfo

Unikat | signiert | Stahl | Nussbaum Hirnholz | drehbar | Format 49 x 34 x 13 cm (H/B/T) | Gewicht 3,1 kg

https://www.arsmundi.de

Nikolaus Weiler: Skulptur "Vertikale Begegnung" (2016) (Original / Unikat)

Unikat aus Stahl, Nussbaum Hirnholz. Drehbar auf einer Stahlachse, signiert. Holzsockel. Format 49 x 34 x 13 cm (H/B/T), Format Holzsockel 15 x 15 x 4,9 cm (H/B/T). Gewicht 3,1 kg.

mehr

Der Bildhauer Nikolaus Weiler, Jahrgang 1961, arbeitet seit 1994 als freischaffender Künstler in Berlin. Der Autodidakt beschäftigt sich in seinen Werken mit Dynamik, Bewegung und Veränderung von Form, Raum und Ausdruck.

Seine "alldimensionalen" Skulpturen lassen sich verschiedentlich positionieren, aber erhalten auch durch eine Änderung des Betrachtungswinkels ein gänzlich neues Erscheinungsbild. Sie sind Material-Konstruktionen, die den sie umgebenden Raum plastisch ausloten.

mehr

Ein vollplastisches Werk der Bildhauerkunst aus Holz, Stein, Elfenbein, Bronze oder anderen Metallen.

Während die Skulpturen aus Holz, Elfenbein oder Stein direkt aus dem Materialblock herausgearbeitet werden müssen, muss beim Bronzeguss zunächst ein Werkmodell, meist aus Ton oder anderen leicht formbaren Materialien geschaffen werden.

Blütezeit der Skulptur war nach der griechischen und römischen Antike die Renaissance. Der Impressionismus verlieh der Bildhauerkunst neue Impulse. Auch zeitgenössische Künstler wie Jörg Immendorff, Andora, Markus Lüpertz haben die Bildhauerkunst mit bedeutenden Skulpturen bereichert.

mehr
Zuletzt angesehen