Alexej von Jawlensky:
Bild "Abstrakter Kopf Aurora" (1931)

Images

Alexej von Jawlensky:
Bild "Abstrakter Kopf Aurora" (1931)

Details

350,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-875328
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kurzinfo

Reproduktion auf Alu-Dibond hinter Plexiglas | Format 60 x 45 x 0,3 cm (H/B/T) | Aufhängevorrichtung

https://www.arsmundi.de

Alexej von Jawlensky: Bild "Abstrakter Kopf Aurora" (1931)

Das menschliche Antlitz in vielerlei Variation - zumeist in starker, ja leuchtender Farbgebung - war schon ein Schwerpunkt seiner Arbeit gewesen. Mit den abstrakten Köpfen, seinen "Heiligenköpfen", wird er farblich zurückhaltender und reduziert das Sujet des Porträts auf das Gesicht selbst. Sie wirken entindividualisiert, ohne dabei an Ausdrucksstärke zu verlieren und führen in fortschreitender Abstraktion zu einer ikonenhaften Form, die in der Reihung wie eine Suche nach einem nicht erreichbaren göttlichen Urbild wirken.
Original: Öl auf Karton und Holz, Privatsammlung.

Reproduktion auf 3 mm Dibond hinter 3 mm Plexiglas. Format 60 x 45 cm (H/B).

mehr

Diese Präsentationsform kommt aus der Welt der Profi-Fotografen und Ausstellungsmacher. Auch immer mehr Künstler schaffen Werke für diesen Träger aus Aluminium im Hightech-Verbund. Die metallische Oberfläche geht eine Synthese mit den Farben ein. Weiße Bildstellen schimmern matt-metallisch, je nach Lichtquelle. Sie lassen das Bild edel und puristisch wirken. Dank des direkten Farbenpigmentauftrags werden Details präzise dargestellt. Alu-Dibond ist langlebig und widerstandsfähig.

mehr

Bezeichnung für die von der gegenständlichen Darstellung losgelöste Malerei und Plastik, die sich ab etwa 1910 in immer neuen Stilvariationen über die ganze westliche und Teile der östlichen Welt verbreitete. Als Begründer der abstrakten Kunst gilt der 1866 geborene russische Maler Wassily Kandinsky. Weitere bedeutende Künstler der abstrakten Kunst sind K.S. Malewitsch, Piet Mondrian u.a.

mehr
Zuletzt angesehen