Karl Hagemeister:
Bild "Teich in der Mark" (1902), gerahmt

Images

Karl Hagemeister:
Bild "Teich in der Mark" (1902), gerahmt

Details

390,00 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Neu im Shop

Variations

Product Actions

Add to cart options
Bestell-Nr. IN-911601
Lieferzeit: in ca. 2 Wochen

Kurzinfo

ars mundi Exklusiv-Edition | limitiert, 980 Exemplare | Reproduktion, Giclée auf Leinwand | auf Keilrahmen | gerahmt | Format 56,5 x 85,5 cm (H/B)

https://www.arsmundi.de

Karl Hagemeister: Bild "Teich in der Mark" (1902), gerahmt

Nach einem genauen Naturstudium hält der Impressionist Hagemeister diese stimmungsvolle Teichlandschaft des Havellandes in großem Format und meisterlich detailgetreuer Wiedergabe fest.
Original: 1902, Öl auf Leinwand, 154,5 x 236,5 cm, Bröhan-Museum, Berlin.

Brillante Wiedergabe im Fine Art Giclée-Verfahren auf Künstlerleinwand aus 100% Baumwolle, auf Keilrahmen gespannt. In handgearbeiteter Massivholzrahmung. Limitierte Auflage 980 Exemplare mit rückseitig aufgebrachtem nummerierten Zertifikat. Format gerahmt ca. 56,5 x 85,5 cm (H/B). ars mundi Exklusiv-Edition.

mehr

Edition einer Grafik oder Skulptur, die von ars mundi initiiert wurde und die nur bei ars mundi bzw. bei von ars mundi lizenzierten Vertriebspartnern erhältlich ist.

mehr

Giclée = abgeleitet vom französischen Verb gicler für "spritzen, sprühen".

Beim Giclée-Verfahren handelt es sich um ein digitales Druckverfahren. Es ist ein hochauflösender, großformatiger Ausdruck auf einem Tintenstrahl-Drucker mit speziellen verschiedenfarbigen farbstoff- oder pigmentbasierten Tinten (in der Regel sechs bis zwölf). Die Farben sind lichtecht, d.h. resistent gegen schädliches UV-Licht. Sie weisen einen hohen Nuancenreichtum, Kontrast und Sättigungsgrad auf.

Das Giclée-Verfahren eignet sich für Künstlerleinwand, für Bütten- und Aquarellpapier sowie für Seide.

mehr
Zuletzt angesehen