Promotions

Sagenhafte Kunst - literarische Figuren in Malerei und Skulptur
 

Sagenhafte Kunst - literarische Figuren in Malerei und Skulptur

Die Literatur hat viele lustige, tragische und groteske Protagonisten hervorgebracht. Auch Maler und Bildhauer nehmen sich Figuren aus Romanen, Märchen und Sagen als Vorlage für ihre Werke und verhelfen damit den literarischen Charakteren, die zunächst nur in der Fantasie der Leser existieren, zu einer sichtbaren Gestalt.

Literatur als Inspirationsquelle für die bildende Kunst hat eine große Tradition, am augenscheinlichsten ist die Verbindung von Kunst und Literatur bei den Buchillustrationen. Bis ins 20. Jahrhundert war es nicht ungewöhnlich, dass Künstler, darunter heute sehr berühmte wie Oskar Kokoschka, Max Liebermann und Ernst Barlach, Illustrationen für Romane und Gedichtbände
  anfertigten. Insbesondere bei Kinder- und Märchenbüchern erhalten die Bilder einen hohen Stellenwert, hier sind Zeichnungen und Text mitunter untrennbar verbunden, wie z. B. bei Wilhelm Busch. Und der Einfluss der Märchen reicht bis in die Gegenwartskunst: Sigmar Polke ließ sich von deutschen Märchen und Sagen inspirieren, David Hockney malte Gemälde zu Geschichten der Brüder Grimm und Ottmar Hörl stellte 800 seiner "Froschkönige" in Darmstadt auf.

Einige weitere Beispiele dafür, wie literarische Figuren ihren Weg in die bildende Kunst gefunden haben, finden Sie hier.

 

 

je Seite

Shop Sagenhafte Kunst - Literarische Figuren in Malerei und Skulptur
Filter
Suche verfeinern
Künstler
  • Bauer, Jochen
  • Breitkopf, Bettina
  • Busch, Wilhelm
  • Ehret, Andreas
  • Götze, Jürgen
  • Hörl, Ottmar
  • Mastaller, Sepp
  • Metzkes, Harald
  • Michael, Antje
  • Molitor, Mathieu
  • Mueller-Stahl, Armin
  • RobiN
  • Schulthess, Benno
  • Spitzweg, Carl
  • Strang, Peter
Rubriken
Limitierung

Exklusiv-Editionen
Preis
Tipps