Promotions
 

Videos zu Künstlern, Kunstwerken und Herstellungsverfahren

Hier finden Sie spannende Videobeiträge zu Künstlern, Kunstwerken und Herstellungsverfahren.
Sehen Sie z.B. wie eine Radierung entsteht, warum das Blaue Pferd so berühmt ist oder was das Typische an August Mackes Werk ist.
Schauen Sie hinein - in die Welt der Kunst.

Max Liebermann und die französischen Impressionisten (Videolänge 26:14 min.)
Der bedeutende deutsche Künstler Max Liebermann (1847-1935) liebte die französische Kunst. Er kämpfte für die Impressionisten. Schon früh wollte Liebermann nur Malen. Er sagte: "Die Franzosen, die können das am besten". Sein frühes Vorbild war der Künstler Jean-Francois Millet, Maler des einfachen Lebens.

[ nach oben ]
Gustav Klimt “Adele Bloch-Bauer I“ (Videolänge 1:48 min.)
Eine ars mundi Video-Produktion.

Das Schlüsselwerk des europäischen Jugendstils hing einst als unverkäufliches österreichisches Kulturerbe mit dem "Kuss" und anderen Meisterwerken des Wiener Meisters Gustav Klimt im Wiener Stadtschloss Belvedere. Nach jahrelangem Rechtsstreit wurde es nun den Nachfahren der ursprünglichen Besitzer zurückgegeben. Auf diese Weise kam erstmals ein derart hochrangiges Klimt-Gemälde auf den Kunstmarkt - und stellte auf Anhieb die damalige Höchstmarke von 104,1 Millionen Dollar für ein Picasso-Bild weit in den Schatten.

[ nach oben ]
August Macke “Segelboote am Tegernsee“ (Videolänge 1:55 min.)
Eine ars mundi Video-Produktion.

"Er hat vor uns allen der Farbe den hellsten und reinsten Klang gegeben", rief Franz Marc August Macke nach, als dieser 1914 fiel. Sie waren eng befreundet gewesen. Macke hatte 1910 bei einem Besuch in München einige von Marcs Lithografien entdeckt und den Kontakt zu ihm gesucht. Noch im gleichen Jahr folgte er einer Einladung Marcs an den Tegernsee, wo seine "Segelboote" entstanden.

[ nach oben ]
Eine Radierung entsteht -
Bernd Lehmann‘s “Dresdner Frauenkirche“ (Videolänge 2:56 min.)

Seit vielen Jahren begeistert Bernd Lehmann mit seinen Radierungen, Zeichnungen und Gouachen die Kunstwelt. Hier hat er sich eines architektonischen Themas angenommen: der wiedererstandenen Frauenkirche in Dresden.

[ nach oben ]
Eine Radierung entsteht -
Bernd Lehmann‘s “Brandenburger Tor“ (Videolänge 2:20 min.)

Die Radierung "Brandenburger Tor" zeigt das Wahrzeichen Deutschlands. Das Brandenburger Tor steht in der Landeshauptstadt Berlin auf dem Berliner Platz. Es wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 errichtet und markierte damals die Grenze zwischen Ost- und Westberlin.

[ nach oben ]
Ein Objekt entsteht -
Klaus Börner‘s “Eulenbaum“ (Videolänge 13:06 min.)

Für seine unverwechselbaren Objekte verwendet Börner überwiegend Schiefer in Kombination mit Materialien wie Bronze, Stahl oder Messing. Sie verbinden sich mit den feinen, in den Schiefer geritzten Linien zu zauberhaften Landschaftsimpressionen.

[ nach oben ]
Metallkünstler Patrick Preller -
so entsteht ein Monster (Videolänge 5:39 min.)

Preller’s lustige Monster verbreiten gute Laune. Für den Betrachter wirken Sie ganz simpel, sind allerdings das Ergebnis einer aufwendigen Verschmelzung von künstlerischer Idee und schweißtreibenem Handwerk.

[ nach oben ]
Ein Atelierbesuch beim Maler Ben Kamili (Videolänge 3:50 min.)
Sein Atelier ist die Natur. Der Pleinair-Maler Ben Kamili arbeitet mit enormem pastosen Farbaurftrag. So schafft er es, seinen Bildern eine Körperhaftigkeit zu geben.

[ nach oben ]
Erleben Sie Armin Mueller-Stahl (Videolänge 2:83 min.)
Armin Mueller-Stahl trat erstmals öffentlich als Maler im Jahr 2000 in Erscheinung - im Filmmuseum Babelsberg mit 100 Werken! Früher wussten nur Eingeweihte von seinem großen malerischen Talent. Heute, mit über achtzig Jahren, ist sein künstlerisches Werk weithin anerkannt - seien es seine Zeichnungen oder seine Arbeiten in Öl und Acryl.

[ nach oben ]
Serge Mangin Bildhauer (Videolänge 4:16 min.)
Der Bildhauer Serge Mangin ist ein hochrenommierter Künstler, dessen Statuen und Porträts in Holz, Stein und Marmor in etlichen Sammlungen und vielerorts im öffentlichen Raum in Deutschland zu finden sind.

[ nach oben ]
Ernst Barlach (Videolänge 17:11 min.)
Mit seinen bildhauerischen Arbeiten schuf Barlach (1870-1938) Meilensteine der Kunstgeschichte - Werke von vielschichtigem Sinngehalt, mit denen er das Wesen des Menschen in den Vordergrund stellte und das, was über dem Ich und den Dingen der Welt steht.

[ nach oben ]
Interview de Marc Chagall à Saint-Paul de Vence en 1967 (Videolänge 17:11 min / Originalton)
Chagalls Schaffen beschränke sich nicht nur auf die Malerei, sondern er gestaltete auch monumentale Kunst im öffentlichen Raum. Er entwarf u.a. Glasfenster für die Kathedrale von Notre-Dame in Reims und schuf ein beeindruckendes Deckengemälde für die Pariser Opéra Garnier, das noch heute dort bewundert werden kann.

[ nach oben ]
Die Schauspielerin Helen Mirren über Wassily Kandinskys Malerei (Video 4:28 min. / engl.)
Er war ein Künstler des Expressionismus und einer der Wegbereiter der abstrakten KunstViele Reisen durch Europa und nach Tunis prägten durch die verschiedenen Eindrücke Kandinskys bildnerische Ausdrucksmöglichkeiten.

[ nach oben ]
2016 - Der 100. Todestag von Franz Marc.
Eine kurze Dokumentation über sein Leben und Werk. (Video 6:25 min.)

Franz Marc gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland.Mit nie zuvor gekannter Konsequenz öffnete er den Weg für eine Kunst, in der Farben weit über die naturalistische Darstellung eine symbolische Bedeutung erlangten.

[ nach oben ]
Das blaue Pferd - warum ist es so berühmt? (Video 4:57 min.)
Tiere übten eine besondere Faszination auf ihn aus, da diese für ihn im Gegensatz zu den Menschen Ursprünglichkeit und Reinheit symbolisierten. So ist sein gesamtes künstlerisches Werk durchzogen von Tiermotiven. Sein Lieblingsmotiv - das Pferd - war für ihn Symbol des Lebens schlechthin.

[ nach oben ]
Erleben Sie Claude Monet (Video 1:36 min.)
Ganz unfreiwillig ausschlaggebend für die Namensgebung des “Impressionismus” war das Werk Claude Monets "Impressionen, Sonnenaufgang" aus dem Jahr 1873. Ausgestellt auf der ersten Ausstellung junger französischer Maler 1874 in Paris wurde dieses Bild von einem Kritiker mit der abschätzig gemeinten Bezeichnung "Impressionismus" kommentiert. Diesen Begriff eigneten sich die Künstler später aber als Markenzeichen an.

[ nach oben ]
Der Garten des Künstlers in Giverny (Video 3:45 min.)
Den Lebenstraum eines eigenen, von ihm selbst gestalteten Gartens konnte Monet erst mit dem Umzug nach Giverny 1883 verwirklichen. Das Anwesen war ihm eine unerschöpfliche Quelle von Inspirationen.

[ nach oben ]
Erleben Sie Auguste Rodin (Video 3:05 min.)
Auguste Rodin (1840-1917) gilt als der bedeutendste Bildhauer der Übergangszeit vom 19. zum 20. Jahrhundert und glühender Bewunderer der Schönheit.

[ nach oben ]
"Der Kuss": Geschichte eines Meisterwerks (Video 4:34 min. / engl.)
Rodins Kunst der vibrierenden Oberflächen, der expressiv gewölbten Körper und der eindringlichen Gesten des Verlangens, sind Ausdruck energiegeladener Seelenzustände.

[ nach oben ]
Vincent van Gogh's "Sonnenblumen" (Video 3:27 min. / niederländisch, engl. untertitelt)
Erst in seinen letzten Lebensjahren erfuhr van Gogh (1853-1890) erste Erfolge und Wertschätzungen. Sein Gesamtwerk umfasst über 850 Gemälde und mehr als 1.000 Zeichnungen. Viele seiner Arbeiten befinden sich in Privatbesitz oder hängen in weltweit bekannten Museen wie z.B. dem Musée d’Orsay in Paris, der Tate Gallery in London oder auch in der Pinakothek der Moderne in München.

[ nach oben ]