Promotions
Videos zu Künstlern, Kunstwerken und Herstellungsverfahren

ars mundi-Videos zu Kunstwerken

Carl Frederic Aagaard:
"View to the Amalfi Coast"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:25 min.)

Eingerahmt von weinberankten Säulengängen des Kapuzinerkloster San Francesco wird der Blick des Betrachters auf die felsige Küstenlandschaft gelenkt, die im intensiven südlichen Licht erstrahlt.

Weitere Informationen zum Bild "View to the Amalfi Coast"... [ zur Übersicht ]

Ernst Barlach:
"Frau im Wind"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:29 min.)

Die Plastik "Frau im Wind" steht in der Tradition mittelalterlicher Porträtfiguren. Ihre reduzierte Gestaltung und geschlossene Silhouette sind typisch für Barlachs Formensprache.

Weitere Informationen zur Skulptur "Frau im Wind"... [ zur Übersicht ]

Ernst Barlach:
"Der Sänger (Singender Klosterschüler)"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:36 min.)

"Der Sänger", auch bekannt als "Singender Klosterschüler", entstand ursprünglich als Teil eines Figurenzyklus für die Westfassade der Lübecker Katharinenkirche.

Weitere Informationen zur Skulptur "Der Sänger (Singender Klosterschüler)"... [ zur Übersicht ]

Ernst Barlach:
"Schäfer im Sturm"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:54 min.)

Das Original vom "Schäfer im Sturm", das Barlach aus Lindenholz gefertigt hatte, gehört heute zur Sammlung der Kunsthalle Bremen. Diese Bronzeversion entstand in enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Kunstmuseum und wurde direkt von der Holzfigur abgenommen.

Weitere Informationen zur Skulptur "Schäfer im Sturm"... [ zur Übersicht ]

Ernst Barlach:
"Lesende Mönche III"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:52 min.)

Barlach, ein Hauptvertreter des deutschen Expressionismus, ist berühmt für seine Holz- und Bronzeplastiken. Das Thema der lesenden Mönche hatte ihn bereits 1921 beschäftigt. In der Bronzearbeit von 1932, zu der es eine hölzerne Version gab, verstärkt er durch Reduktion die Ausdruckskraft der linearen Gewandfalten, schweißt den Block der Sitzenden zusammen.

Weitere Informationen zur Skulptur "Lesende Mönche III"... [ zur Übersicht ]

Michael Becker:
"Ammonite mit Maske"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:36 min.)

Wie eine kunstvolle Frisur bekrönt das spiralförmige Gehäuse den Kopf der Bronzebüste, die durch eine mehrfarbige Patinierung besonders akzentuiert gestaltet ist.

Weitere Informationen zur Skulptur "Ammonite mit Maske, Version in Bronze"...
Weitere Informationen zur Skulptur "Ammonite mit Maske, Version in Bronze teilvergoldet"... [ zur Übersicht ]

Michael Becker:
"Kopf der Ammonite"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:49 min.)

Beckers Skulptur verbindet die mathematische Schönheit des in mathematischer Präzision gewundenen urzeitlichen Ammonits mit den nicht weniger schönen, gleichmäßigen Zügen eines Frauengesichts - eine surreal wirkende Büste, die zugleich auch aus einer jahrtausendealten Mythologie stammen könnte.

Weitere Informationen zur Büste "Kopf der Ammonite"... [ zur Übersicht ]

Bruno Bruni:
"Eos II"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:34 min.)

In der griechischen Mythologie ist Eos die Göttin der Morgenröte. Sie übertrifft alle anderen an Schönheit und wurde von der eifersüchtigen Aphrodite mit dem Fluch belegt, sich stets in sterbliche Jünglinge zu verlieben.

Weitere Informationen zur Skulptur "Eos II"... [ zur Übersicht ]

Jean-Claude Cubaynes:
"Le Jardin, St. Tropez"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:50 min.)

Wie die Alten Meister komponiert Cubaynes in prächtigen Farben atmosphärische Landschaftsansichten aus Wiesen, Blumen, Bäumen und Seen. In seinen Werken richtet er den Fokus auf den Charme und die Schönheit der Natur und eröffnet mit jedem seiner Gemälde einen Blick in ein kleines Paradies.

Weitere Informationen zum Bild "Le Jardin, St. Tropez"... [ zur Übersicht ]

Evert den Hartog
"Kerkuil (Schleiereule)"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:42 min.)

Der niederländische Bildhauer und Fotograf Evert den Hartog hat sich national und international mit seinem skulpturalen Werk einen Namen gemacht. In vielen Städten seiner Heimat wie Amsterdam oder Den Haag finden sich seine Bronzeskulpturen im öffentlichen Raum. Einen Schwerpunkt seines Werkes bilden Tierskulpturen, die eine faszinierende Dynamik und Eleganz ausstrahlen.

Weitere Informationen zur Skulptur "Kerkuil (Schleiereule)"... [ zur Übersicht ]

Paul Gauguin:
"Arearea"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:43 min.)

Ende 1892 enstand die farbenreiche, dekorative Komposition mit dem exotisch klingenden Titel "Arearea".

Weitere Informationen zum Bild "Arearea"... [ zur Übersicht ]

Robert Hettich:
"Stadtklang"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:48 min.)

Robert Hettich geht es in seiner Malerei nicht um eine realistische Darstellung der Motive, sondern um das Verhältnis von Farbe, Licht und Raum im Bild. So auch in seinem Werk "Stadtklang", das die Skyline einer Metropole zeigt. Die Konturen und Details löst er zugunsten eines atmosphärischen Eindrucks auf.

Weitere Informationen zum Bild "Stadtklang"... [ zur Übersicht ]

Wassily Kandinsky:
"Gelb - Rot - Blau"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:06 min.)

Ohne den russischen Maler Wassily Kandinsky hätte sich die europäische Avantgarde des 20. Jahrhunderts nicht zu dem entwickelt, was sie war.

Weitere Informationen zum Bild "Gelb - Rot - Blau"... [ zur Übersicht ]

Wassily Kandinsky:
"Schweres Rot"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:08 min.)

Der russische Maler Wassily Kandinsky war konsequenter Verfechter der Abstraktion. Mit seinen Gemälden und umfangreichen theoretischen Schriften sorgte er für bahnbrechende Veränderungen im Kunstverständnis und wurde zu einer Schlüsselfigur der Moderne.

Weitere Informationen zum Bild "Schweres Rot"... [ zur Übersicht ]

Paul Klee:
"Baldgreis"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:05 min.)

Das Gemälde mit dem rätselhaften Titel "Senecio (Baldgreis)" entstand 1922, während seiner Zeit als Meister am Bauhaus in Weimar. Senecio ist der botanische Name der Pflanze "Gemeines Kreuzkraut", die auch Greiskraut oder Baldgreis genannt wird.

Weitere Informationen zum Bild "Baldgreis"... [ zur Übersicht ]

Paul Klee:
"Haupt- und Nebenwege"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:13 min.)

Der Maler Paul Klee hat mit seiner Kreativität und Vielseitigkeit die klassische Moderne maßgeblich geprägt. Er stellte mit den Künstlern des "Blauen Reiters" aus und lehrte später viele Jahre am Bauhaus. Das Gemälde "Hauptweg und Nebenwege" aus dem Jahr 1929 zählt zu seinen wichtigsten Werken.

Weitere Informationen zum Bild "Haupt- und Nebenwege"... [ zur Übersicht ]

Gustav Klimt:
"Dame mit Fächer"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:41 min.)

Die "Dame mit Fächer" gehört zu den beiden letzten Gemälden Klimts. Das Bild stand noch auf der Staffelei des Künstlers in seinem Atelier, als Klimt verstarb. 1994 erzielte es über 10 Millionen US-Dollar bei einer Versteigerung.

Weitere Informationen zum Bild "Dame mit Fächer"... [ zur Übersicht ]

Gustav Klimt:
"Adele Bloch-Bauer I"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:48 min.)

Das Schlüsselwerk des europäischen Jugendstils hing einst als unverkäufliches österreichisches Kulturerbe mit dem "Kuss" und anderen Meisterwerken des Wiener Meisters Gustav Klimt im Wiener Stadtschloss Belvedere. Nach jahrelangem Rechtsstreit wurde es nun den Nachfahren der ursprünglichen Besitzer zurückgegeben. Auf diese Weise kam erstmals ein derart hochrangiges Klimt-Gemälde auf den Kunstmarkt - und stellte auf Anhieb die damalige Höchstmarke von 104,1 Millionen Dollar für ein Picasso-Bild weit in den Schatten.

Weitere Informationen zum Bild "Adele Bloch-Bauer I"... [ zur Übersicht ]

Michael Krähmer:
"Abendlicher Strand III"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:24 min.)

Krähmers atmosphärischer "Abendlicher Strand" vermittelt eine entspannt mediterrane Stimmung. Eindrucksvolle Wolkenformationen spiegeln sich im ruhigen Meer und die untergehende Sonne scheint mit ihrem warmen Licht durch eine Wolke hindurch.

Weitere Informationen zum Bild "Abendlicher Strand III"... [ zur Übersicht ]

Max Liebermann:
"Terrasse im Restaurant Jacob"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:54 min.)

Das 1902 entstandene Ölgemälde "Terrasse im Restaurant Jacob in Nienstedten an der Elbe" gehört zu den Ikonen des deutschen Impressionismus. Es ist beispielhaft für die Aufhellung der Palette und den Wandel von Malweise und Sujet.

Weitere Informationen zum Bild "Terrasse im Restaurant Jacob"... [ zur Übersicht ]

Loriot:
"Herren im Bad"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:00 min.)

Loriots Humor lebt von der Übertreibung und von Missverständnissen im zwischenmenschlichen Dialog. Exemplarisch dafür ist der Sketch "Die Herren im Bad".

Weitere Informationen zur Skulptur "Herren im Bad"... [ zur Übersicht ]

August Macke:
"Sonniger Weg"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:02 min.)

Etwa ein Jahrzehnt als aktiver Künstler reichte für den Maler August Macke aus, um eine ganze Epoche zu prägen und zu einem Hauptvertreter des deutschen Expressionismus zu werden.

Weitere Informationen zum Bild "Sonniger Weg"... [ zur Übersicht ]

August Macke:
"Segelboote am Tegernsee"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:55 min.)

"Er hat vor uns allen der Farbe den hellsten und reinsten Klang gegeben", rief Franz Marc August Macke nach, als dieser 1914 fiel. Sie waren eng befreundet gewesen. Macke hatte 1910 bei einem Besuch in München einige von Marcs Lithografien entdeckt und den Kontakt zu ihm gesucht. Noch im gleichen Jahr folgte er einer Einladung Marcs an den Tegernsee, wo seine "Segelboote" entstanden.

Weitere Informationen zum Bild "Segelboote am Tegernsee"... [ zur Übersicht ]

Franz Marc:
"Rotes und blaues Pferd"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:40 min.)

Um 1910 widmete sich Marc Farbtheorien und experimentiert mit vom Bildgegenstand losgelösten Farben. Das Ziel ist eine völlig freie Farbgebung, die allein auf einer harmonischen Komposition basiert.

Weitere Informationen zum Bild "Rotes und blaues Pferd"... [ zur Übersicht ]

Piet Mondrian:
"Komposition in Rot, Blau und Gelb"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:04 min.)

Als einer der wichtigsten Begründer der Abstrakten Malerei gehört der niederländische Künstler Piet Mondrian zu den Ikonen der Moderne. Ohne seine Werke wären spätere Richtungen wie Abstrakter Expressionismus, Farbfeldmalerei und Minimal Art undenkbar.

Weitere Informationen zum Bild "Komposition in Rot, Blau und Gelb"... [ zur Übersicht ]

Claude Monet:
"Les coquelicots à Argenteuil (Das Mohnfeld bei Argenteuil)"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:01 min.)

Die Szenerie dieses Gemäldes ist eng mit Monets Biografie verbunden. Er hatte einige Jahre in Argenteuil gelebt und die Landschaft dieser Region immer wieder in seiner Malerei aufgegriffen.

[ zur Übersicht ]

Christine Müller:
"Hommage à Debussy"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:04 min.)

Im Vordergrund der "Hommage à Debussy" breiten sich Strukturen in verschiedenen Grüntönen explosionsartig nach oben aus. Darunter mischen sich viele kleine bunte Farbtupfer. Den Hintergrund hält Müller unscharf und erzeugt damit den Eindruck räumlicher Tiefe. Entfernt erinnert das Motiv an sprießende Blumen auf einer Wiese, letztlich bleibt es aber abstrakt und geheimnisvoll.

Weitere Informationen zum Bild "Hommage à Debussy"... [ zur Übersicht ]

Edvard Munch:
"Frau mit Mohnblumen"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:43 min.)

Der Norweger Edvard Munch zählt zu den wichtigsten Künstlern der Moderne. Im Frühwerk des Künstlers dominieren intensive, ausdrucksstarke Darstellungen seelischer Zustände.

Weitere Informationen zum Bild "Frau mit Mohnblumen"... [ zur Übersicht ]

Edvard Munch:
"Mädchengruppe auf einer Brücke"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:54 min.)

Diese Gemälde von Edvard Munch stammt aus dem Jahr 1902 und zeigt eine Szene im norwegischen Badeort Åsgårdstrand, in dem er über viele Jahre hinweg die Sommermonate verbracht hatte. Munch verarbeitete diese Szenerie von 1901 bis 1935 in insgesamt 12 Ölgemälden und einer Reihe von Grafiken und Drucken, wobei er immer wieder die Konstellation der Figuren und die Farbgestaltung änderte. Diese Version ist mit einem Auktionserlös von 50,4 Millionen Euro aus dem Jahr 2016 die teuerste.

Weitere Informationen zum Bild "Mädchengruppe auf einer Brücke"... [ zur Übersicht ]

Emil Nolde:
"Java-Tänzerin"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:47 min.)

Der deutsche Expressionismus des 20. Jahrhunderts ist untrennbar mit dem Namen des Künstlers Emil Nolde verbunden. Seine Landschaften, Blumen und Porträts begeistern bis heute ein großes Publikum. Mit der Skulptur der "Java-Tänzerin" schuf Nolde eine seiner wenigen Bildhauer-Arbeiten.

Weitere Informationen zur Skulptur "Java-Tänzerin"... [ zur Übersicht ]

Valerie Otte:
"Lesende"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:42 min.)

Die deutsche Künstlerin Valerie Otto studierte in London und Berlin Bildhauerei und Kunstgeschichte. Mit großer Sensibilität zeigt Otte in ihren Bronzeskulpturen Menschen in ganz alltäglichen Lebenssituationen. Ihre große Stärke ist es dabei, ihren Werken eine emotionale und psychologische Tiefe zu verleihen, die zwar nur in kleiner Geste ausgeführt, aber dennoch unmittelbar verständlich ist.

Weitere Informationen zur Skulptur "Lesende"... [ zur Übersicht ]

Max Pechstein:
"Sonnenuntergang Leba Hafen"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:35 min.)

Was für Paul Gauguin Tahiti, das war für Max Pechstein die Ostseeküste: Ein Paradies, in dem er zur Ruhe, vor allem aber zu großer Inspiration fand. In seinem Gemälde "Sonnenuntergang Hafen Leba" hält Pechstein einen solchen paradiesischen Moment fest.

Weitere Informationen zum Bild "Sonnenuntergang Leba Hafen"... [ zur Übersicht ]

Auguste Renoir:
"Die großen Boulevards"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:00 min.)

Das Ölgemälde "Die großen Boulevards" entsteht 1875 auf dem Höhepunkt seines impressionistischen Schaffens. Es zeigt die für diese Strömung charakteristischen Merkmale, eine möglichst exakten Wiedergabe der eigenen Wahrnehmung.

Weitere Informationen zum Bild "Die großen Boulevards"... [ zur Übersicht ]

Auguste Rodin:
"Der Denker"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:15 min.)

Der 1880 erschaffene Denker gehört zu den zentralen Schlüsselwerken Rodins. Geplant war die Bronzefigur als Teil eines monumentalen Portals, das Rodin für das zukünftige Musée des Arts Décoratifs entwerfen sollte.

Weitere Informationen zur Skulptur "Der Denker"... [ zur Übersicht ]

Auguste Rodin:
"Der Kuss"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:15 min.)

Auguste Rodin wurde zum bedeutendsten Bildhauer des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Mit seiner innovativen ausdrucksstarken Darstellung der Gefühlswelt wird er zum Gründungsvater der modernen Plastik.

Weitere Informationen zur Skulptur "Der Kuss"... [ zur Übersicht ]

Erwin A. Schinzel:
"Turmfalke"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:47 min.)

Schinzels "Turmfalke" erscheint in der leicht reduzierten formalen Wiedergabe wie ein vollkommenes Porträt dieses Greifvogels.

Weitere Informationen zur Skulptur "Turmfalke"... [ zur Übersicht ]

Erwin A. Schinzel:
"Am Fluss (Badeskizze II)"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:55 min.)

In der schnelllebigen Welt des 20. und 21. Jahrhunderts setzte der Bildhauer Erwin A. Schinzel in seinen Werken bewusst auf Tradition. In gegenständlichen Skulpturen beschäftigte er sich vor allem mit dem Menschen und der unverfälschten Darstellung seiner Schönheit.

Weitere Informationen zur Skulptur "Am Fluss (Badeskizze II)"... [ zur Übersicht ]

Oskar Schlemmer:
"Frauenschule"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:22 min.)

Zukunftsweisend ist das 1930 in Breslau entstandene Spätwerk des Künstlers mit dem Titel "Frauenschule". Die strenge Komposition zeigt beispielhaft Schlemmers abstrahierten, zur figurinenhaften Kunstfigur stilisierten Menschen.

Weitere Informationen zum Bild "Frauenschule"... [ zur Übersicht ]

Oskar Schlemmer:
"Bauhaustreppe"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:03 min.)

Das Gemälde "Bauhaustreppe" aus dem Jahr 1932 gilt heute als Schlemmers wichtigstes Werk. Als Vorbild diente ihm das Treppenhaus des Dessauer Bauhaus-Gebäudes, in dem er viele Jahre gelehrt hatte.

Weitere Informationen zum Bild "Bauhaustreppe"... [ zur Übersicht ]

SIME:
"Harmonie"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:28 min.)

Ob die anmutige junge Frau nun in Gedanken versunken ist oder meditiert, sie strahlt Ruhe und Harmonie aus, die sich auf den Betrachter überträgt.

Weitere Informationen zur Skulptur "Harmonie"... [ zur Übersicht ]

SIME:
Skulptur "Lesende"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:45 min.)

In seinen Arbeiten schafft SIME es, die Schönheit eines Menschen auf die wesentlichen Merkmale zu konzentrieren. Die natürliche Ästhetik überträgt er eindrucksvoll in einer reduzierten und sensiblen Formensprache auf seine Werke.

Weitere Informationen zur Skulptur "Lesende"... [ zur Übersicht ]

Kathrina Sofie:
"Schildkröte"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:39 min.)

Kathrina Sofies Werke bewegen sich meist im Spannungsfeld zwischen realistischer Darstellung und fantastischer Motivik.

Weitere Informationen zur Skulptur "Schildkröte"... [ zur Übersicht ]

Anja Struck:
"Sommerwärme"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:47 min.)

Unschärfe und die perfekte Darstellung eines Moments sind für die Malerin Anja Struck kein Widerspruch.

Weitere Informationen zum Bild "Sommerwärme"... [ zur Übersicht ]

Vincent van Gogh:
"Blick auf Saintes-Maries-de-la-Mer"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:04 min.)

Der "Blick auf St. Marie de la Mer" gehört zu einer Reihe von Arbeiten, die van Gogh im Jahr 1888 in der Umgebung des französischen Ortes an der Mittelmeerküste gemalt hatte. Zu dieser Zeit wohnte er im nahegelegenen Arles, wo er eine Künstlerkolonie gründen wollte.

Weitere Informationen zum Bild "Blick auf Saintes-Maries-de-la-Mer"... [ zur Übersicht ]

Vincent van Gogh:
"Die Zugbrücke"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:06 min.)

Der zeitlebens als Sonderling und Außenseiter wahrgenommene Niederländer Vincent van Gogh entdeckte erst als 27-Jähriger seine Passion für die Malerei.

Weitere Informationen zum Bild "Die Zugbrücke"... [ zur Übersicht ]

Jan Vermeer van Delft:
"Das Mädchen mit dem Perlenohrring"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 2:14 min.)

Jan Vermeer van Delft ist einer der bedeutendsten Maler des niederländischen Barocks. Das auch "Mona Lisa des Nordens" genannte Werk gehört zu den populärsten Gemälden überhaupt und ist immer wieder Gegenstand der Forschung.

Weitere Informationen zum Bild "Das Mädchen mit dem Perlenohrring"... [ zur Übersicht ]

Peter Witt:
"Zierkirsche"

Eine ars mundi Video-Produktion.

(Videolänge 1:24 min.)

Der aus Norddeutschland stammende Peter Witt versteht sich trotz seiner expressiv erscheinenden Malweise als Impressionist.

Weitere Informationen zum Bild "Zierkirsche"... [ zur Übersicht ]

Videos zu Künstlern

Ernst Barlach

(Videolänge 17:11 min.)

Mit seinen bildhauerischen Arbeiten schuf Barlach (1870-1938) Meilensteine der Kunstgeschichte - Werke von vielschichtigem Sinngehalt, mit denen er das Wesen des Menschen in den Vordergrund stellte und das, was über dem Ich und den Dingen der Welt steht.

Werke von Ernst Barlach bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Marc Chagall

Interview à Saint-Paul de Vence en 1967

(Videolänge 17:11 min / Originalton)

Chagalls Schaffen beschränke sich nicht nur auf die Malerei, sondern er gestaltete auch monumentale Kunst im öffentlichen Raum. Er entwarf u.a. Glasfenster für die Kathedrale von Notre-Dame in Reims und schuf ein beeindruckendes Deckengemälde für die Pariser Opéra Garnier, das noch heute dort bewundert werden kann.

Werke von Marc Chagall bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Robert Hettich

Einblicke in eine Künstlerseele

(Videolänge 8:03 min.)

Der freischaffende Künstler Robert Hettich gewährt einen Einblick in sein Atelier und seine Arbeit.

Werke von Robert Hettich bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Ben Kamili

Ein Atelierbesuch

(Videolänge 3:50 min.)

Sein Atelier ist die Natur. Der Pleinair-Maler Ben Kamili arbeitet mit enormem pastosen Farbaurftrag. So schafft er es, seinen Bildern eine Körperhaftigkeit zu geben.

Werke von Ben Kamili bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Wassily Kandinsky

Die Schauspielerin Helen Mirren über seine Malerei

(Video 4:28 min. / engl.)

Er war ein Künstler des Expressionismus und einer der Wegbereiter der abstrakten KunstViele Reisen durch Europa und nach Tunis prägten durch die verschiedenen Eindrücke Kandinskys bildnerische Ausdrucksmöglichkeiten.

Werke von Wassily Kandinsky bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Serge Mangin

(Videolänge 4:16 min.)

Der Bildhauer Serge Mangin ist ein hochrenommierter Künstler, dessen Statuen und Porträts in Holz, Stein und Marmor in etlichen Sammlungen und vielerorts im öffentlichen Raum in Deutschland zu finden sind.

Werke von Serge Mangin bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Franz Marc

Eine kurze Dokumentation über sein Leben und Werk zum 100. Todestag im Jahr 2016

(Video 6:25 min.)

Franz Marc gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland.Mit nie zuvor gekannter Konsequenz öffnete er den Weg für eine Kunst, in der Farben weit über die naturalistische Darstellung eine symbolische Bedeutung erlangten.

Werke von Franz Marc bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Claude Monet

(Video 1:36 min.)

Ganz unfreiwillig ausschlaggebend für die Namensgebung des “Impressionismus” war das Werk Claude Monets "Impressionen, Sonnenaufgang" aus dem Jahr 1873. Ausgestellt auf der ersten Ausstellung junger französischer Maler 1874 in Paris wurde dieses Bild von einem Kritiker mit der abschätzig gemeinten Bezeichnung "Impressionismus" kommentiert. Diesen Begriff eigneten sich die Künstler später aber als Markenzeichen an.

Werke von Claude Monet bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Claude Monet

Der Garten des Künstlers in Giverny

(Video 3:45 min.)

Den Lebenstraum eines eigenen, von ihm selbst gestalteten Gartens konnte Monet erst mit dem Umzug nach Giverny 1883 verwirklichen. Das Anwesen war ihm eine unerschöpfliche Quelle von Inspirationen.

Werke von Claude Monet bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Armin Mueller-Stahl

(Videolänge 2:83 min.)

Armin Mueller-Stahl trat erstmals öffentlich als Maler im Jahr 2000 in Erscheinung - im Filmmuseum Babelsberg mit 100 Werken! Früher wussten nur Eingeweihte von seinem großen malerischen Talent. Heute, mit über achtzig Jahren, ist sein künstlerisches Werk weithin anerkannt - seien es seine Zeichnungen oder seine Arbeiten in Öl und Acryl.

Werke von Armin Mueller-Stahl bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Auguste Rodin

(Video 3:05 min.)

Auguste Rodin (1840-1917) gilt als der bedeutendste Bildhauer der Übergangszeit vom 19. zum 20. Jahrhundert und glühender Bewunderer der Schönheit.

Werke von Auguste Rodin bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Stefan Szczesny

Ein filmisches Kurzporträt von Regisseur Curt Faudon

(Videolänge 6:26 min.)

Stefan Szczesny prägt die Kunst der Gegenwart und zählt heute zu den bedeutenden zeitgenössischen Künstlern in Europa. Ein Stipendium in Paris und Aufenthalte in New York, in der Villa Massimo in Rom, in Südfrankreich und in der Karibik beeinflussten sein Werk nachhaltig.

Werke von Stefan Szczesny bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Videos über Herstellungsverfahren

Eine Radierung entsteht

Bernd Lehmann's "Dresdner Frauenkirche"

(Videolänge 2:56 min.)

Seit vielen Jahren begeistert Bernd Lehmann mit seinen Radierungen, Zeichnungen und Gouachen die Kunstwelt. Hier hat er sich eines architektonischen Themas angenommen: der wiedererstandenen Frauenkirche in Dresden.

Weitere Informationen zur Radierung "Dresdner Frauenkirche"...

Eine Radierung entsteht

Bernd Lehmann's "Brandenburger Tor"

(Videolänge 2:20 min.)

Die Radierung "Brandenburger Tor" zeigt das Wahrzeichen Deutschlands. Das Brandenburger Tor steht in der Landeshauptstadt Berlin auf dem Berliner Platz. Es wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 errichtet und markierte damals die Grenze zwischen Ost- und Westberlin.

Weitere Informationen zur Radierung "Brandenburger Tor"... [ zur Übersicht ]

Ein Stahlskulptur entsteht

Metallkünstler Patrick Preller und sein "Monster"

(Videolänge 5:39 min.)

Preller’s lustige Monster verbreiten gute Laune. Für den Betrachter wirken Sie ganz simpel, sind allerdings das Ergebnis einer aufwendigen Verschmelzung von künstlerischer Idee und schweißtreibenem Handwerk.

Werke von Patrick Preller bei ars mundi... [ zur Übersicht ]

Ein Wandobjekt entsteht

Klaus Börner's "Eulenbaum"

(Videolänge 13:06 min.)

Für seine unverwechselbaren Objekte verwendet Börner überwiegend Schiefer in Kombination mit Materialien wie Bronze, Stahl oder Messing. Sie verbinden sich mit den feinen, in den Schiefer geritzten Linien zu zauberhaften Landschaftsimpressionen.

Weitere Informationen zum Wandobjekt "Der Eulenbaum"... [ zur Übersicht ]