Promotions

Eremitage, Sankt Petersburg

Die Geschichte der Eremitage in St. Petersburg geht auf das Jahr 1764 zurück, als Katharina II. von Russland eine Sammlung mit 225 Gemälden erwarb und zur Aufbewahrung eine Kunstkammer mit dem Namen "Eremitage" errichtete.

Heute ist die Sammlung der Eremitage um ein Vielfaches gewachsen und auf mittlerweile fünf Gebäudekomplexe verteilt. Über drei Millionen Objekte sollen sich in den Beständen befinden, ca. 65.000 davon sind derzeit in über 350 Räumen ausgestellt. Die Exponate reichen von archäologischen Artefakten bis hin zu Werken der zeitgenössischen Kunst, außerdem können die prunkvollen Säle aus der Zarenzeit besichtigt werden. Die Eremitage beheimatet aber nicht nur eine der wertvollsten Kunstsammlungen der Welt, sondern verfügt auch über ein eigenes Orchester und einen Theatersaal für Oper, Ballett und Konzerte. Die Eremitage beschäftigt ca. 2.500 Mitarbeiter und wird von Fördervereinen aus der ganzen Welt unterstützt.

Die Originale der hier gezeigten Werke befinden sich in der Eremitage in St. Petersburg.


[ zurück zur Übersicht ]
  • Caspar David Friedrich
    498,00 EUR
    Vorschau
    Caspar David Friedrich: Bild "Mondaufgang am Meer" (1821), gerahmt 4.00 5 1

    Bild in Wirklichkeit im unteren Teil dunkler als auf Foto,sonst aber sehr eindrucksvoll und stimmungsvoll,sehr gut verpackt, prompte Lieferung

    2014-12-3
    Details
Shop Eremitage Sankt Petersburg
Filter
Suche verfeinern
Künstler
  • Friedrich, Caspar David
  • Gogh, Vincent van
  • Raffaelo Santi
  • Rembrandt
  • Turner, William
Motive






Farbstimmung
Limitierung

Exklusiv-Editionen
Technik



Bildformat


  • Formatangabe
    x

    cm (B x H)

Preis
Tipps