Promotions

Street Art - eine ehemalige Subkultur erobert den Kunstmarkt

Street Art kam Mitte der 1980er Jahre auf und erlangte in den späten 1990er Jahren Berühmtheit. Die Künstler bedienen sich vieler verschiedener Medien wie Stickern, Wheatpaste-Klebepostern und Schablonengraffiti. Ihre Arbeiten besetzen wie Graffiti den öffentlichen Raum und sind meist illegal, ihre Bildwelt basiert aber nicht auf reine Schriftzeichen. Häufig haben die Künstler figurative sog. Tags.

 
Die zahlreichen Ausprägungen der Street Art unterscheiden sich nach Form und Inhalt, doch hält sie ihre Stellung mitten im Zentrum des öffentlichen Raums. Spätestens seit Sammler hunderttausende Dollar für eine Leinwand von Banksy oder Shepard Fairey (Obey) zahlen, ist die Street Art im Kunstmarkt angekommen.

je Seite

Shop Street Art
Filter
Suche verfeinern
Künstler
  • Akte One
  • Baumgärtel, Thomas
  • Bozaci, Ata
  • Cren
  • Doppeldenk
  • duckpool
  • ELIOT theSuper
  • Fairey, Shepard
  • Fin DAC
  • Grzyb, Edyta
  • Kera
  • Kröger, Tobias
  • Le Vine, Richard
  • MadC (Claudia Walde)
  • Meyer, Heiner
  • Mr. Brainwash
  • Petersen, Jan M.
  • SAXA
  • Spiller, David
  • Three Steps (3 Steps)
  • Torres, Marcos
  • YESS
Rubriken
Genre




Material


Motive







Farbstimmung
Limitierung

Exklusiv-Editionen
Technik






Bildformat



  • Formatangabe
    x

    cm (B x H)

Preis
Tipps