Émile Bernard: "Die Ernte"
(Videolänge: 1:55 min.)


Ende des 19. Jahrhunderts hatte Bernard entscheidend zur Entwicklung des Cloisonismus beigetragen. Mit diesem Stil hatte er sich vom Impressionismus gelöst und neue Klarheit in die Malerei gebracht. Sein Landschaftsgemälde aus dem Jahr 1888 spiegelt die typischen Merkmale des Cloisonismus. Für alle Objekte fand Bernard eine vereinfachte Form und auch für die Flächen benötigte er nur eine kleine Palette an Farben. Besonders typisch für diesen Stil aber war die Betonung der Konturen. In Anlehnung an den japanischen Holzschnitt und an gotische Kirchenfenster definierte Bernard die Umrisse der Figuren mit breiten, schwarzen Linien.

Weitere Informationen zum Bild "Die Ernte"...