Egon Schiele: "Der Häuserbogen (Inselstadt)"
(Videolänge: 1:35 min.)


Neben den Akten gehörten Städteansichten zu Egon Schieles zentralen Motiven. In seinem Gemälde "Der Häuserbogen" aus dem Jahr 1915 zeigt er eine Ansicht der in Böhmen gelegenen Kleinstadt Krumau. Schiele rückt hier allerdings etwas vom realen Stadtbild ab. Er lässt einige Gebäude weg und konzentriert sich auf eine Gruppe dicht an dicht gebauter Häuser. Wie eine kleine Insel wird dieser Häuserbogen von der Flussschleife der dunkel gemalten Moldau umschlossen. Auch wenn Schiele hier gänzlich auf die Darstellung von Menschen verzichtet, hat die Szene ihre eigene Dynamik.

Weitere Informationen zum Bild "Der Häuserbogen (Inselstadt)"...