Max Slevogt: "Papageienmann"
(Videolänge: 1:36 min.)


"Der Papageienmann" aus dem Jahr 1901 gehört zu einer Reihe von Tierbildern, die Slevogt im Frankfurter Zoo gemalt hatte. Deutlich ist hier der Einfluss des Impressionismus erkennbar, den der Maler in den Jahren zuvor in Paris schätzen gelernt hatte. Slevogt ist die Wiedergabe der Atmosphäre erkennbar wichtiger als die Genauigkeit der Details. Mit breitem Pinselstrich zeigt er das Spiel von Licht und Schatten auf dem Weg und zwischen den Bäumen. Auch die Zoobesucher deutet Slevogt nur als dunkle Silhouetten an. Die entscheidenden farblichen Akzente setzte er mit den vier bunten Papageien.

Weitere Informationen zum Bild "Papageienmann (Version weiß-goldfarben gerahmt)"...
Weitere Informationen zum Bild "Papageienmann (Version schwarz-goldfarben gerahmt)"...