Max Slevogt: "Der Rabe"
(Videolänge: 1:23 min.)


Mit dem Raben hat Andreas Weische ein sehr symbolträchtiges Motiv gewählt. In der Literatur und der Mythologie trägt dieser sehr verschiedene Charaktereigenschaften. So kann er stellvertretend für Intelligenz und Weisheit, aber auch für Magie und die Verbindung zum Jenseits stehen. Weische inszeniert den Raben in seinem Gemälde in einer besonderen Lichtsituation. Vor dem blau-grauen Himmel erscheint das Gefieder nicht im typischen Schwarz, sondern in einem kräftigen Blau. Dem Vorbild aus der Natur kommt Weische mit seiner realistischen Malweise dabei sehr nahe. Zugleich umgibt den Vogel aber auch eine mystische Aura.

Weitere Informationen zum Bild "Der Rabe"...