Herbert Mehler:
Skulptur "Dedicato Brancusi" (2017) (Unikat), Stahl
Herbert Mehler:
Skulptur "Dedicato Brancusi" (2017) (Unikat), Stahl

Kurzinfo

Unikat | monogrammiert | Cortenstahl | Format 300 x 40 x 40 cm (H x B x T)

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestell-Nr. IN-884283

Lieferzeit: In ca. 2 Wochen

Skulptur "Dedicato Brancusi" (2017) (Unikat), Stahl
Herbert Mehler: Skulptur "Dedicato Brancusi" (2017) (Unik...

Detailbeschreibung

Skulptur "Dedicato Brancusi" (2017) (Unikat), Stahl

Jeder Mensch trage einen Kanon der Urformen in sich, so Mehler, und diesem sei er mit Schweißgerät und Flex auf der Spur. Wie vergrößerte Fruchtkörper und Samenkapseln sehen die plissierten Skulpturen aus Cortenstahl aus, die der Künstler meist in ihrer rohen, rötlichen Farbgebung belässt. Mehler, der 1976 sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg abschloss, ist zu einem der namhaftesten Bildhauer der Gegenwart avanciert, dessen Werke über ganz Deutschland verteilt im öffentlichen Raum zu finden sind.

Skulptur aus Cortenstahl, 2017. Monogrammiert. Höhe 300 cm, Breite 40 cm, Tiefe 40 cm.

Über Herbert Mehler

Die Strukturen der Stahlskulpturen des Bildhauers Herbert Mehler lassen viele Assoziationen zu, verweigern sich aber einer endgültigen Zuordnung. Jeder Mensch trage einen Kanon der Urformen in sich, so Mehler, und diesem sei er mit Schweißgerät und Flex auf der Spur.

Aus Cortenstahl mit seiner typischen rötlichen Färbung formt er amorphe Objekte mit Rippen und Lamellen, die trotz ihrer teils riesigen Ausmaße leicht und dynamisch wirken.

Mehler, geboren 1949 in Steinau/Fulda, machte die Ausbildung zum Bildhauer bei seinem Vater und studierte an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Über ganz Deutschland verteilt sind seine Skulpturen im öffentlichen Raum zu finden, unter anderem in Berlin, Nürnberg und Würzburg. Zudem präsentiert er seine Werke weltweit in Einzel- und Gruppenausstellungen.

Empfehlungen